2019-03-27 #5 Martinsville Speedway

  • c_martinsville_1.png


    Session name: http://www.virtual-oval.de
    Private: Yes
    Server: NL-Ams

    Track: Martinsville Speedway
    Time Of Day: 2019-04-01 12:15 1x
    Car Class: Hosted All Cars Class
    Car: NASCAR Camping World Chevrolet Silverado
    Max Fuel Fill %: 100
    Weight Penalty KG: 0.0
    Weight Penalty LBS: 0
    Car: NASCAR Camping World Toyota Tundra
    Max Fuel Fill %: 100
    Weight Penalty KG: 0.0
    Weight Penalty LBS: 0
    Fixed Setup: Yes
    Paint Cars: Yes
    Maximum racers: 40
    Tournament: No
    Dynamic Sky: Yes
    Temperature: 78 °F
    Wind Speed: N @ 2 MPH
    Atmosphere: 55 RH, 0% Fog Cover
    Skies: Partly Cloudy
    Practice length: 85 minutes
    Qualifier length: 2 laps OR 5 minutes
    Race length: 250 laps OR 150 minutes
    Starting type: Rolling start
    Num fast repairs: 0
    Cautions: Race control (Ovals) + Admin
    Lucky dog: On
    Restart type: Double File, Lapped cars to the back
    Hardcore level: Disallow all driving aids (but clutch assist OK)
    Car damage: On
    Restrict results: No
    Incident limit: No limit
    Auto-Clean Marbles: No
    Practice: Automatically Generated
    Qualify: Carried over
    Race: Carried over
  • Hallo zusammen,


    von Gabriel Stöhr wurde auf das nachfolgende Thema ja bereits im thread unter dem letzten Rennen der A-Class nochmals ausdrücklich hingewiesen:


    „Wave Around“

    Überrundete Fahrer, die während einer Gelbphase nicht die

    Boxengasse (Pitlane) aufgesucht haben und somit beim nächsten

    Neustart (Restart) direkt vor den Fahrern in der Führungsrunde fahren,

    dürfen das Pace Car überholen und sich wieder hinter dem Feld

    einreihen. Die Überrundeten erhalten somit eine Runde zurück,

    müssen dafür aber ohne frische Reifen oder einen vollen Tank

    weiter fahren, d.h. ein Pitstop in der oder den Re-Lap-Runde(n) ist

    verboten! Der "Wave Around" wird von iRacing, abhängig von der

    Streckenlänge, ein oder zwei Runden vor dem Restart durchgeführt.

    Die entsprechenden Anweisungen erteilt die Simulation automatisch.


    Mal für mich als Anfänger:


    Als Überrundeter (Lapper) kann ich die Fahrer in der Lead-lap (Leadlapper), die mir ROT im F3-Display angezeigt werden, sofort überholen, am Pacecar vorbei und mich am Ende des Feldes wieder einreihen. Dies setzt voraus, dass die Meute grundsätzlich unter Gelb relativ weit links fährt und jederzeit mit Lappern - rechts - zu rechnen hat. Gewünschter Effekt: schnellere Ordnung im Feld.


    Sollte ich falsch liegen, bitte um Korrektur.


    Gruß

    Ralf #62

  • Erst überholen wenn iR es dir sagt.

    In der Regel fährt man unter Caution im singlefile hintereinander und relativ weit innen, um den luckydog und die Wavearounds vorbei zu lassen. In dieser Season fällt das einigen relativ schwer hab ich das Gefühl. Und mich wunderts, dass selbst solche Grundlagen ständig neu erklärt werden müssen. Wer hier in der VO unterwegs ist sollte doch bereits genug Erfahrungen in iR gemacht haben und die Grundregeln der Nascar kennen?! Im VO Reglement steht ja ebenfalls alles.


    Und das gehört eigentlich nicht hier rein^^

  • Ole es geht los!


    Ich überlege mir aber wirklich fest, ob ich gerade in Martinsville mein Debut feiern soll.

    Die Strecke ist definitive nicht mein Freund. Und ich fahre noch ned lange mit meinem C Truck durch die Gegend.


    Ich denke es wäre für mich und auch für die VO Fahrer besser, wenn ich erst nach Martinsville mitfahre. Aber ich schau mal noch. Immerhin 5 Rennen auf dieser Strecke bin ich letzte Woche schon einmal gefahren. Ich Weiss also in etwa was mich Strecken technisch erwartet :)

  • da hast du leider was falsch verstanden. zum wave around habe ich gar nichts geschrieben. der wave around muss wie von iracing vorgegeben praktiziert werden, da es sonst passing under yellow strafen hagelt.


    ich habe die situation angesprochen, wenn autos während einer caution die box ansteuern und andere nicht (egal ob gleiche lap oder ein mix aus leadlappern und überrundeten). die autos, die draussen bleiben können die iracing warnung, dass sie das auto (welches gerade in die box fährt) nicht überholen dürfen, ignorieren und zum pace car oder vordermann aufschliessen. so muss das auto, welches in die box fährt nur auf die boxengasse und nicht auf die autos die draussen bleiben achten (wenn er einen davon überholt und den gelben cone passiert bekommt er eine black flag die nur unter grün abzusitzen ist. dies ist einfach verhinderbar, wenn alle die draussen bleiben aufschliessen. falls jemand zur box abbiegt und sich dich noch anders entschieded und rauszieht, wird er von iracing über die nachrichtig richtig einsortiert. bis zu t1 der nächsten runde ist das neusortieren locker machbar.

    Driver of the #16 FLYERALARM Chevrolet for Rising Star Motorsports

    VO/GNC SNOS Champ '08, '09, '11s1 & '11s2 / VO Class A Champ '19s1
    VO/GNC Winter Series Champ '08/'09
    VR DOM RotY '06


    2018_gabriel_stoehr_banner.jpg

  • @Sven

    danke für Dein Feedback, dann bleibt alles beim alten und ich orientiere mich weiterhin streng nach der Anzeigevorgabe.


    Gruß

    Ralf #62

    Das Problem das Gabi anspricht ist dass die Leute bei der Meldung von iRacing dass man diesen oder jenen Wagen vorbeilassen muss wenn die Caution rauskommt extra auf diese Auto(s) warten wollen anstatt auf die Vordermänner aufzuschliessen. Das zieht das Feld extrem auseinander und bringt alle Lead Lapper in diesem "Mix" in Bedrängnis. Also am besten wenn die Caution rauskommt einfach mal auf den Vordermann / Pacecar aufschliessen und erst dann schauen dass man sich "richtig" einsortiert.


    PS: Fak, zu spät :rolleyes:

  • Das Problem das Gabi anspricht ist dass die Leute bei der Meldung von iRacing dass man diesen oder jenen Wagen vorbeilassen muss wenn die Caution rauskommt extra auf diese Auto(s) warten wollen anstatt auf die Vordermänner aufzuschliessen. Das zieht das Feld extrem auseinander und bringt alle Lead Lapper in diesem "Mix" in Bedrängnis. Also am besten wenn die Caution rauskommt einfach mal auf den Vordermann / Pacecar aufschliessen und erst dann schauen dass man sich "richtig" einsortiert.


    PS: Fak, zu spät :rolleyes:

    das ist auch ein guter punkt. ich bezog es wirklich nur auf den pitin aber du hast absolut recht. immer zuerst aufschliessen ist wichtig. ich ertappe mich selber gern dabei, dass ich penne. dann einfach den voice nutzen :D

    Driver of the #16 FLYERALARM Chevrolet for Rising Star Motorsports

    VO/GNC SNOS Champ '08, '09, '11s1 & '11s2 / VO Class A Champ '19s1
    VO/GNC Winter Series Champ '08/'09
    VR DOM RotY '06


    2018_gabriel_stoehr_banner.jpg

  • Oh gott, ich sehe schon...selbst wenn ich nicht die Mauern berühre werde ich bestimmt wieder soviel Fehler machen bezüglich PaceCar, andere vorbei lassen, andere nicht vorbei lassen, Boxeneinfahrt verpassen, Kolliosion in der Box.... ich schaue mal wie es im Training so läuft und entscheide mich bis 20uhr... :-)

    "When you're racing it's life. Anything that happens before or after is just waiting."

    (Steve McQueen in Le Mans)

    JP-Racing ------ Im Internet seit 1971!

  • Oh gott, ich sehe schon...selbst wenn ich nicht die Mauern berühre werde ich bestimmt wieder soviel Fehler machen bezüglich PaceCar, andere vorbei lassen, andere nicht vorbei lassen, Boxeneinfahrt verpassen, Kolliosion in der Box.... ich schaue mal wie es im Training so läuft und entscheide mich bis 20uhr... :-)

    Ein 250-Runden Rennen auf Martinsville in diesen engen Bahnen ist sicherlich eine Herausforderung und vielleicht nur noch auf Bristol zu toppen. Dennoch sollte man es mitmachen, denn zum einen muss man irgendwann damit anfangen - wir wollen ja nicht stehen bleiben... und zum anderen gewinnt man immer, zumindest an Erfahrung. Also - rein ins "Vergnügen"... :yeah:


    Gruß

    Ralf #62

  • Der Server schließt um 19:30 , ich glaube da hat sich ein Fehler eingeschlichen ;)

    sig_marco0utn.png


    "Bitte geh und fahr lieber mal Einkaufswagen im Supermarkt rum, die kannste besser unter Kontrolle halten" - Andy Brem

  • Fährste vorsichtig mit, dachte ich. Bissel spaß haben, dachte ich.


    Direkt vor wem passiert der erste Unfall des Abends? Natürlich VOR MIR!

    Wem platzt gleich der Motor, NATÜRLICH MIR!


    Nur Scheißrennen momentan.


  • Ich hab eigentlich genug platz gelassen die #62 kam einfach runter und hat mich weg gedreht :ohno:

    da hab ich echt nicht mit gerechnet wir waren ja aus der kurve längst raus

  • Ich sag sorry an den , den ich gedreht habe...ansonsten habe ich gerade so ab Runde 60 freiwillig abgestellt... sorry , aber unter Gelb neue Reifen geholt, keine Fehler gemacht, PitExit closed aufgepasst und stehen geblieben usw...also annähernd fehlerfrei...beim einsortieren NULL PLAN wo ich hin muß (Spotter nur am labern "fahr da vorbei", "Lass den vorbei..." bis dann irgendwann mal grün wurde, keine Ahnung wo ich war...und dann auf P29 rumgurkend nur in in den Rückspiegel zu schauen, das halte ich weder mental noch physisch durch.. :-)
    Fazit: Im RealLife würde ich Martinsville immer auslassen, auch wenn es mich die Meisterschaft kosten würde! :D


    Schade, kann mich nicht erinnern wirklich mal freiwillig mit heilem Auto aufgegeben zu haben... und das is nur der Truck...

    wie mag das erst im ClassA sein... mag nicht dran denken... hoffe ihr hattet Spaß, ich nich... :-) Naja, am Anfang schon...

    Noch ne Strecke die ich nicht hätte kaufen müssen... :ka:

    "When you're racing it's life. Anything that happens before or after is just waiting."

    (Steve McQueen in Le Mans)

    JP-Racing ------ Im Internet seit 1971!

    The post was edited 1 time, last by JensPaul ().