2020-05-20 #9 Charlotte Motor Speedway

  • Das wäre wohl mein bestes Rennen diese Season geworden, wäre ich nicht 13 Laps vor Ende im Wreck gestorben.


    Quali verkackt und mal von P20 losgerollt. Hab mit jeder Lap immer besser ins Rennen gefunden. Hab mich langsam Platz für Platz nach vorne gekämpft. Bei den Greenpits jeweils etwas Zeit liegen lassen, aber die Plätze nachher locker wieder geholt. Bei der Yellow war ich dann auf P12 und 1 Lap später tot..

    Der Frust ist auf max Stufe, aber irgendwie passts zum Rest der Saison.

    Danke an Wanne   Woidherr   Micha für die tollen Zweikämpfe, hat Spass gemacht :)

  • Lucked into a win today, had no long run pace at all to contend but got a very lucky caution and a good run on the last restart to just edge out Daniel for the W.


    Wish the setups weren't so tight again ;(

  • Gratis Nigel


    Aktuell läuft es einfach nicht. Kämpfe immer noch mit dem Tiremodel. Ich muss unbedingt irgendwie meinen Fahrstil ändern.

    Zusätzlich 3 mal die Mauer tuschiert. Einmal musste ich einem Fahrzeug ausweichen. Das war aber nur ein leichter hit. Im Anschluss zwei mal kräftig die Mauer getroffen weil der Truck im exit turn 4 tighter war als erwartet. Rennen durch eigenverschulden versaut.

    Zum Schluss noch in einen der Crashes verwickelt. Da ich direkt am Heck eines Kontrahenten gefahren bin, die Situation viel zu spät gesehen. Letztendlich knapp die top20 verpasst.


    mario kreim , bei einem Restart hätte ein A380 zwischen dich und deinen Vordermann gepasst. Bitte das nächste Mal aufschließen.

  • Der erste stint war super, der 2. Eine Katastrophe und am Ende hatte ich einfach nur Glück irgendwie da zu sein und durch zu kommen.

    Ich hatte zu begin des 2. Stint einen heftigen quersteher in turn 4 und bin dannach einfach nichtmehr rein gekommen. Das Rennen war ab diesem Moment nur noch Frust irgendwie. Wenn du einmal verkackst mit den Reifen bist verloren.

    Die gelbphasen am Ende haben mir natürlich dann extremst in die Karten gespielt, vorallem weil die inside jedesmal gepennt hat. Bei dem wallhit am Ende hatte ich leider gar keine Übersicht, da ich so nah an Gabis heck war. Glücklicherweise hab ich die Aktion überlebt, p4 quasi abgestaubt und freue mich aufs Finale. Performance technisch wäre weniger drin gewesen

  • Zunächst, mal seit langen wieder ein Rennen wo ich die Zielflagge sehe. War an sich ein interessantes Rennen. Zwischendrin fehlte mir plötzlich irgendwie der Speed, obwohl ich keinen Unfall oder sowas hatte. In der Box sagte er dann allerdings Reparatur von 30 Sek. Da war bestimmt in der Anfangsphase irgendwas, da ich hier und da paar Blinks von Fahrern vor mir hatte.

    Ersten Boxenstopp habe ich aber mit ach und Krach noch in den Speedlimit geschafft. Die neuen Bremsen liesen mich dann aber leider über die Stellfläche hinaus rollen, da muss ich mich erst dran gewöhnen. Selbes Problem hatte ich dann gegen Ende des Stint 3. Da bin ich leider jemand aufgefahren weil er massiv langsamer wurde und ich meine Bremse nich nicht so recht einschätzen konnte offensichtlich. Ein dickes Sorry dafür. Ich hatte dann einen Frontschaden und konnte diesen in den folgenden Cautions reparieren. 2 Runden Minus resultieren sicher daraus und die eine obligatorische, weil Ihr alle so Aliens seit.

    Eine Frage noch. Hat jemand das Replay. Ich vergaß zu speichern.

  • Naja, ich hab das Attackieren am Anfang nicht wirklich verstanden. Zumal klar war, dass man auf die Reifen achten muss.

    Nur dass ich zum dem Zeitpunkt eigentlich nur auf der Outside mitgeschwommen bin und beim Unfall nicht mal (zumindest nicht bewusst) zu 100% auf dem Gas stand.


    Aber naja, im nachhinein ist man immer schlauer.

  • Was ein Rennen. Der erste Stunde war super konnte bisschen abstand raus fahren. Zweiter Stint ein wenig überfahren und auf P4 zurück gefallen aber mir war bewusst das Ian, Nigel und Tim besser Performer als ich. Hab mich dann mit P4 bereits abgefunden. Doch dann kamen die yellows.


    Tim verpennt den Restart Und in T3-T4 werden Ian und Nigel loose. So konnte ich auf P1 fahren. :D


    Letzter Restart war mist von mir. Ticken zu früh Gas gegeben und wieder gelupft. Die greenflag kam immer an der selben Stelle zu vor aber genau da kam sie wesentlich später. :X


    Beim GWC wollte ich dann einfach versuchen Nigel auf der Outside verhungern zulassen, aber hatte im Clean Air Probleme weil ich früh im Rennen Maik aufs Heck bin und leichten schaden hatte.


    Bin mit P2 sehr zufrieden. Auch wenn der Sieg in Reichweite war.


    Gratz Nigel :top:

  • Verspätet auch noch mein Bericht.

    Quali ganz OK, nicht optimal aber P15 eine ganz gute Ausgangsposition.

    Von Beginn an meinen Stiefel gefahren. Leute die schneller wollten am Begin durchgelassen und nicht treiben lassen, so konnte dann im Verlauf des Stints auch einige geschnappt werden um beim ersten mal pitten knapp an den Top 10 dran zu sein. Reifenwerte schwer OK, deshalb im 2. Stint etwas mehr attackiert. Konnte mich aus allem raushalten und im Verlauf den Abstand nach vorne immer weiter verkürzen, beim Pit In zum 2. Stop knapp hinter Carsten in die Box.

    Bei den Restarts am Ende ordentlich Glück gehabt. Ian in der Wand, Gabi, Johannes & Ich auf Berührung in der Mitte, ging nochmal gut.

    Beim letzten Start hat die Inside verkackt, dadurch konnte ich aussen an Gabi vorbeigehen und konnte so am Ende ein Top 5 Ergebnis einfahren.


    Vom Speed her und wenn es Grün geblieben wäre war etwa P7-8 drin, so bin ich mit P5 extrem zufrieden.

    Schade für Marius, erst am Ende gesehen dass du gar nicht ins Ziel gekommen bist. Warst ja eigentlich die ganze Zeit hinter mir, hatte immer ein Auge auf F3 ;)


    Grats Nigel!