Posts by Stefan Kresin

    Es kann definitiv möglich sein das ich bei einer späteren Kontrolle unbemerkt auf dennButton gekommen bin, stand ziemlich weit oben bei den gesetzten Fahrern.

    Wir kontrollieren Teamintern immer ob alle ans anmelden gedacht haben.

    Gestern vermisste ich die Mail mit dem Passwort, da wurde klar das was nicht stimmte....

    Mit einer zweiten Bestätigung sollte dieser Fall nicht passieren.

    Christopher Mark hatte letzte Saison auch dieses Problem

    👍🏻👍🏻👍🏻👍🏻

    Moin, die Quali mit P25 total verhauen und gedacht der Start aus der Pit wäre die bessere Methode dem ersten Big One aus dem Weg zu gehen..... (Pleite 1)

    Zum ersten Pit In war das Feld dran, in der Einfahrt einen Schlag hinten abgekommen und 20 Sek repair genommen (Pleite 2 / Lap Down)

    Nach der Caution in die Lucky Dog Position gekämpft und lange gehalten, bis die 05 oder 80 auf der Outside plötzlich den Abstand nach vorne deutlich vergrößerten, Lucky Dog weg, Caution 2 mittendrin (Pleite 3).

    Wieder in die Pit, die #4 vor mir verzögert auf unter 70 km/h (2/3 des Pit Speeds) und sogrt so für Chaos bei den Hinterleuten die auch in die Box wollten (Pleite 4).....

    Am Ende wurde ich die "Lap Down“ nicht mehr los, leider nur ein ernüchternder Platz 24......

    Der iRacing Spotter lässt sich meines wissens nach über die App.ini einstellen....


    Benutze aber wie Maik und Gabriel den CC sowie iRacing "Spotter-Text"....


    Ansonsten beim letzten Pit Stop zuviel getankt, dadurch den Zug verpasst und alleine unterwegs gewesen.....

    Teil IV:

    Das Interview mit dem Teamchef André Wiegold


    André Wiegold ist der Gründer von Leadlap.de / Leadlap.net und hat im Jahr 2018 das gleichnamige SimRacing-Team ins Leben gerufen. Wir haben mit unserem Teamboss gesprochen.


    Leadlap.de Racing: Warum hast du im Jahr 2018 das SimRacing-Team gegründet?


    André Wiegold (AW): Anstoß war die Gründung der MotorvisionTV eSports Xtreme Series, in der ich einige Gaststarts hingelegt habe. Damals kam schon Stefan Kresin auf mich zu und wir haben uns zusammengeschlossen. Auch Christopher Mark und Michael Franke waren bei den Anfängen dabei und haben uns großartig unterstützt. Danach hat das ganze eine Eigendynamik entwickelt und jetzt stehen wir da mit acht Fahrern und immer professionelleren Strukturen.


    Leadlap.de Racing: Was genau ist deine Rolle im Team?


    AW: Zum Glück hat Stefan die operativen Aufgaben übernommen, da mein Berufs- und Privatleben nicht viel Zeit für das SimRacing lassen. Dennoch liebe ich den Sport und ich hoffe, unsere Jungs so gut es geht zu unterstützen. Deshalb übernehme ich strategische Entscheidungen und die Öffentlichkeitsarbeit. Natürlich versuche ich, so viele Rennen wie möglich mit dem Team zu fahren.


    Leadlap.de Racing: Die Leadlap.de Late Model Tour ist deine Erfindung, richtig?


    AW: Ganz genau. Ich liebe das Short-Track-Racing und bin von der Klasse schon immer fasziniert gewesen. Unser Vorbild ist die V8 Oval Series am Raceway Venray in den Niederlanden, weshalb im zweiten Lauf auch die besten Fahrer von hinten starten müssen. Ich möchte damit einfach Raum für Late-Model-Piloten schaffen, die auf lockerer Basis zusammen Spaß haben wollen. Ehrgeiz ist natürlich erwünscht, aber mir ist es wichtiger, dass alle zusammen Spaß haben. Dass wir gleich in der ersten Saison über 25 Fahrer am Start haben, hätte ich nie gedacht. Die Meisterschaft steckt natürlich noch in den Kinderschuhen und wir müssen noch viel lernen. Aktuell habe ich aber sehr große Freude an dem Projekt.


    Leadlap.de Racing: Wie bist du zum SimRacing gekommen?


    AW: Das hat schon früh in meiner Kindheit angefangen. Damals haben mein Vater und ich viele Stunden am PC und an der Konsole verbracht, um Rennspiele zu spielen. Später wurde das erste Lenkrad gekauft, das ich sicher 15 Jahre genutzt habe. Auch die Simulationen wurden Jahr für Jahr realistischer, bis ich iRacing gefunden habe. Da fühle ich mich so richtig zuhause. Da ich auf den Ovalen in den Niederlanden aufgewachsen bin und auch Sonntagabend immer NASCAR oder IndyCar auf dem Programm stand, kenne ich natürlich den Ovalrennsport wie meine Westentasche.


    Leadlap.de Racing: Was sind deine Ziele für die Saison 2020?


    AW: In der Leadlap.de Late Model Tour möchte ich schon in die Top 5 fahren. Da bin ich vor Saisonhalbzeit auf einem guten Weg. Ansonsten hoffe ich, viele spannende Einzelrennen zu erleben und einfach Spaß zu haben. Ich hoffe, dass wir das Team weiterentwickeln können und wir den Jungs eine tolle Möglichkeit bieten können, sich und ihre Fähigkeiten zu präsentieren. Wir haben wirklich sehr fähige Fahrer im Team und ich denke, dass wir zusammen nicht nur viel Spaß haben, sondern auch Erfolge feiern werden. Wichtig ist mir, dass unsere Truppe zusammenhält, sich gut nach außen verkauft und das Projekt einfach genießt.