Posts by KeineAngst

    Ahh, hab mich vertan.

    Weil ichs gerade nachschaue. Nach Dover wird in der NIS in der darauffolgenden Woche COTA gefahren, bei der VO ist die Woche frei. Außerdem fällt das VO Saisonfinale auf eine leere Woche der NIS, weiß also nicht wie das mit nem Setup da aussieht.
    Vielleicht überlegt man sich ob man Texas durch COTA ersetzt, oder alles so lässt :)

    Bleibt es jetzt so dass die A immer vorm Schedule fährt?

    Außerdem, gibt es vielleicht den Gedanken dass man Sonoma durch Daytona Road ersetzt und die anderen Strecken eine Woche zurückschiebt um wieder in den Rhythmus mit dem Schedule zu kommen?

    Was eine Shitshow. Die üblichen haben mal wieder ordentlich gezeigt was in ihnen steckt, meinen Respekt dafür. Konstanz oder so ne?

    Weil Carl net ins Grid gegangen is von Pole gestartet, Reifen überfahren und dann direkt vor der Caution in die Box. Lap Down. Alles halb so wild bis sich Robert und Maxi in die Quere kommen und mich voll mitnehmen. Auto im Arsch, dann noch ne B/F bekommen und ne Lap Down. Dann wieder die Laps wiedergeholt durch die vielen Cautions. Dann noch ne B/F von Hermi (danke dafür, hättest auch mit Motorplatzer wenigstens auf der Strecke bleiben können und net wie n Irrer runterziehen können) kassiert und wieder von vorne. Dann bin ich für die G/W/C endlich in der Leadlap nur um dann im Big One zu landen, geiler Abend. Schön dass ich durch den Crash nochmal fast 10 Positionen gewonnen habe.

    Wenns nur mal öfter grüne Rennen geben würde hier, sind ja immer dieselben dies verhauen.

    Ich weiß ehrlich gesagt nicht was ich zu dem Rennen sagen soll, einerseits ist es wohl mein erster verdienter VO Sieg, andererseits hab ich 1,5 Cautions ausgelöst und das war halt absolut vermeidbar. Ich ärger mich echt drüber weil ich wirklich versuche mich von der letzten Saison zu steigern und hatte auch das Gefühl dass das in Daytona und Kentucky funktioniert hat, Pocono war da wieder ein Rückschlag.

    Ich hab leider verpasst die Cautions mitzuzählen, in der, die ich so 0,5x ausgelöst habe hab ich Sergio in T2 berührt. Bin halt einfach zu tight geworden, hab geliftet und haben uns halt trotzdem berührt. Tut mir echt leid, ich hab die Reifen einfach unterschätzt. In der anderen Caution dann sehr sehr tight neben der #11 gefahren und durch minimalen Netcode aber hauptsächlich mein versagen dann ihn gedreht. Ich hab mich schon nach dem Rennen entschuldigt, aber hier auch nochmal, großes Sorry dafür, die Strafpunkte hab ich verdient.

    Schade dass es in den ersten 2/3 des Rennens soviele Cautions gab, Pocono ist eine der wenigen Strecken auf denen ich einen Longrun wirklich genieße. Letztes drittel hat daher umso mehr Spaß gemacht, mit dem Kampf gegen Robert und die #133. Die Lapped Cars waren heute zwar wieder ne Katastrophe, aber insgesamt hats dann echt Spaß gemacht und war einfach schönes Racing.

    Kann man vielleicht darüber nachdenken Strafen zu verteilen wenn Fahrer nicht wissen dass man beim Start aus der Boxengasse das Pitlimit nicht einhalten muss? Die Fahrer im hinteren Feld müssen richtig angasen damit die beim Start rechtzeitig im Double File sind.

    Schönes Rennen, war echt lange Grün. Hatte n echt schönen Kampf mit der #21 durchs ganze Rennen. In der ersten Caution durch den Wave Around die Runde zurückgeholt, in der zweiten dann Reifen geholt und auf P7 vorgefahren. Bin echt zufrieden heut.

    Edit:
    Okay ich wär 100% zufrieden wenn man mir net bereits vor Rennstart ins Heck geknallt wär und man wüsste dass man beim start so schnell durch die Pit heizen kann wie man will.

    Ich weiß nicht wo ich anfangen soll.

    Die erste Caution nur im Replay gesehen, was soll man sagen, ist man ja iwie aus der letzten Saison schon gewohnt. Zweite Caution dann drin gewesen aber Schwein gehabt und ich konnte im Draft bleiben. Habs mir im Replay nochmal angeschaut und auch da, es ist wirklich unglaublich dass sowas immer und immer wieder passiert und keine Besserung in Sicht ist.

    Dann im Draft mitgefahren bis der Fahrer vor mir dachte dass es ne saugute idee ist vor T1 auf den Apron zu fahren und dann in die Wand zu knallen um dann wieder quer über die Strecke runterzufahren. Hat mir den Draft gekostet, ihm erstaunlicherweise nicht also ist er mir auf der Backstraight 30 Runden später nochmal so dermaßen draufgeknallt dass ich keine Ahnung hab wie ich die Karre da gefangen hab.

    Die dritte Caution hab ich dann live miterlebt und auch das war halt komplett vermeidbar. Wenn das im nächsten Lauf so weiter geht fahr ich im Service weiter, das macht so keinen Spaß.

    Mein Rennen ist auch recht zügig erzählt, ne Stunde zu spät gekommen und erst im Q meine ersten Runden drehen können. Hab dann das VRS Nordschleife Set genommen und war recht zufrieden. Von hinten gestartet und gut durch den Start gekommen, dann irgendwann in T2 aufs Gras gekommen und Miguel beim drehen weggehauen, sorry!
    Hatte wenig bis kein Damage davon und konnte einfach weiterfahren und nach und nach leichen aufsammeln. Hab immer die Reifen gewechselt und hatte schöne Kämpfe mit Matthias, Sven, Thomas und Andreas, das hat echt Spaß gemacht und war hoffentlich nicht zu hart von mir. Wirklich Body Pain wars net, man hatte nur viel zu viel Zeit zum nachdenken und zum spekulieren, wo im Leben man den entscheidenen Fehler gemacht hat hier mitzumachen. Aber gut, ich habs durchgemacht und es hat doch schon Spaß gemacht. Danke für die Organisation!