Posts by Kelvin Mace

    Gabi singt? Gibts das Replay? :D

    Naja, das hier kommt ganz gut hin, ...für die die es nicht mit anhören mussten.

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    What a discouraging season opener for the Chicken-Boo’s upcoming season.

    Had quite some pace in quals :P and in the beginning the race seemed to settle in without any major issues. Then all of a sudden I sat in the dark due to an electricity failure on my electric cabinet :uff: ; ….really hope this was not too irritating for the all the drivers that were around the #47 at that time, or even had harmful effects to others :erschreck: . I plugged in the fuse as fast as I could and rejoined the field in 37th 4laps down. For the rest of the race I tried to stay out of trouble and maybe work for my teammates if possible.

    Anyway, there could be much worse venues for having a blackout, so I hope that everything is smooth again for next Sunday’s race.


    C U on track, Kelvin :bier:

    Well,

    Very unexpected outcome. To be honest, I had not that much confidence in the car, nearly lost it on lap 2 as I tried to built up speed out of T2 towards the old front straight (...that scared the hell out of the chicken) =8( . Still dunno how my gurdian angel managed it to bring me save through the incident :erschreck: :schwitz: that caused the one and only yellow.

    After the caution I felt that passing some how was too difficult for the Chicken-Boo Mustang, so I decided to work on fuel strategy early in the run and speed was still decent after half a load went through the exhaust. Come out on track in 10th spot after the green flag pit cycle, so I mentally flirted with a possible top 5 finish :) . At the end that 2nd place was quite unexpected, ...just got lucky it went all green to the chequer, so that this strategy worked out.


    Grats Jeroen awesome performance fuel- & pacewise :top:

    Ja das hat ordentlich Spaß gemacht; gehört aber auch jede Menge Glück zu so einem Bristol- Rennen :schwitz: .

    In der Qualy auf P4, ...das war viel besser als erwartet. Wenn man soweit vorne Startet ist man schon mal aus dem gröbsten Gewusel raus :aetsch: . ...dann eine speeding in der Pit beim ersten stop nach gut 30 Runden und ab mit der #47 ans Ende des Feldes =8( . ...dort wo‘s wuselt.

    Wie lange darf man eigl 36mph fahren bevor iracing speeding triggert? ...ist das random, oder git es da einen festen Wert, wie max 2sec.?

    Anyway. Hab mir dann gedacht, dass man auf der unteren Linie wohl am sichersten seine Runden drehen kann. Naja optimal war das nicht, denn wenn man am Exit meistens 1 ½ lanes bis zur Mauer Platz lässt, haben die Reifen irgendwann genug. Aber egal, als die letzte caution rauskam war der Chicken-Boo Mustang bereits wieder in den Top 10.

    ...und sorry von mir für den Nuller Seb, ich dachte zuerst das es die Berührung mit Jeroen gibt und bin daher leicht nach innen gezogen.

    Am Ende dann dann Top 5, passt!


    GRATS an Carsten zu P1, super smartes Rennen :top:


    Dank an alle für die recht umsichtige Fahrweise :klatsch: .

    C U on track, Kelvin ( ← not a short track guy) :bier:

    Aber da habe ich die Rechnung ohne Kelvin gemacht, der kam leider mit kaum einer Verzögerung an, laut replay war sogar nochmal ein Gasstoß zu hören obwohl ich da bereits am drehen war. Und Kelvin erwischt mich volle Kanone. Dadurch 5min required und -18 laps am Ende.


    Mein loose werden möchte ich nicht schön reden, aber dennoch würde ich mir bessere Reaktion von manchen Personen wünschen. So wär schlimmeres verhindert worden.

    Jo danke Dani.

    Die highbanked-turns in Birstol sind ja auch besonders übersichtlich. Ich hab hier massiv verzögert als ich realisiert hab das da jemad quer geht, allerdings hab ich meine Augen auch nicht zu 100% auf deiner Karre. Zumal so weit vorne im Feld, wo die eigentlich alle fahren können (sollten) ist das auch nicht unbedingt zu erwarten dass sich einer plötzlich von selbst wegdreht.

    Ich erklär dir gern wie man eine loooses Fahrzeug wieder stabil kriegt. :smoke:

    Dazu musst du Stützgaß beim Bremsen geben; ggf mehr bremsen order mehr Stützgas abwechselnd, bzw gemeinsam. ...probier das mal. :)

    Hatte mir das irgendwie mehr vom Abend versprochen. :ka:

    Naja aber mit Bristol ist es wie mit einer Distel. Eine imposante Erscheinung in der Blüte, die beim Betrachter eine Mischung aus Bewunderung und trotzdem auch irgendwie Besorgnis/Unbehagen hervorruft.

    ...naja genug rumgeschwafelt.

    Den ersten Damage (36sec) hab ich mir bereits in Runde 1 nach 20 yards eingefangen :hmm: . Vor T1 kommt es zu einem Checkup und Nadir donnert mir heftig aufs Heck, hatte Mühe den Truck auf dem Apron abzufangen und ein Großteil der Karawane ging vorbei. Das fing ja toll an ...eben noch P9 am Start und nach LAP ONE zurück auf P23 :no: , aber ich mach da Nadir keinen Vorwurf.

    Im Weiteren Verlauf dann versucht sich aus allem raus zuhalten, was auch ganz gut funktioniert hat; So ging es bis zur Kampfgruppe Lederer / Kraus / Addomada nach vorne bis auf P13. Da wurde offensichtlich verbissen miteinander gekämpft und irgendwie ahnte ich schon wie ausgeht. :erschreck: WRECK! ...und nun 1:50 damage; X(

    Das finale Todesstoß dann Runde 112 Dani verliert den Truck in T3-T4 und ich kann die Kiste nicht mehr weit genug nach unten zwingen. → Engine dead. Und P23 final. :uff:


    Das ganze aufkommende Gelaber mit den Streichergebnissen ist meines Erachtens nicht gearde zielführend.


    Ich denke was helfen könnte das Miteinander und das Niveau auf den Shorttracks zu kultivieren wären Erzieherischemaßnahmen wie:

    - extend the race to 500laps

    - in der Meisterschaft wird jedes zweite Rennen in Bristol oder Martinsville gefahren

    - PP zählen auf den shorttracks doppelt


    C U on Track, Kelvin (hm von den Finishern mit 14inc in 153 Runden wieder der inc-highscorer ...jippie!) :hilfe:

    So macht Short-Tracking Spaß. :) Und schade für Kelvin. Ich hab deine Longrun-Pace im Training gesehen und selbst P14 spiegelt die Pace nicht wieder. Das war eher Material für P7 und weiter vorne.

    Ach i wo, ich würde das nicht überbewerten :pfeif: . Ist ein gehöriger Unterschied, ob man seine Runden alleine abspulen kann oder im Verkehr fährt. :smilewink:

    Das Rennen lief erstmal gar nicht so schlecht, bis auf P5 nach vorne und nein da kamen keine grauen Haare hinzu Sven, die deine pace war recht ordentlich und ich wollt auch nicht zu viel riskieren und unbedingt vorbei. :)

    Naja im späteren Verlauf gab es dann Kontakt mit Frank. Tja sorry hierfür, ich war bereits committed und bin davon ausgegangen, dass du die höhere Linie fährst, wie die Turns vorher :( . Das war im Grunde nicht mal ein richtig ernsthafter Überholversuch. War offensichtlich wie das dann ausgeht, wenn zu viel gegen und nicht miteinander gefahren wird. Ich hab wohl zu sehr auf Give & Take vertraut :rotwerd: .

    Was? ….ob ich an der deiner Stelle auch so energisch runtergezogen wäre? Na was meinst du warum ich ein Hühnchen als livery hab. :erschreck:


    Freu mich jetzt schon wie ein Bräuler auf Bristol

    Im Grunde hätte es auch schlimmer kommen können...

    Vermutlich hab ich den Superspeedway für die Qualy ganz gut gelesen :D ...und zack steht der Chicken-Boo Mustang auf der Pole :jump:

    ..naja was beim pitten unter grün nicht unbedingt ein Vorteil zu sein scheint :hmm: .

    Anfangs war alles noch recht verhalten. Nach dem letzten Stop lief es dann jedoch nicht mehr ganz so smooth. In Runde 83 ging Kevin in T2 auf tuchfühlung. Ist mir echt schleierhaft, warum du unbedingt neben mir so weit nach unten ziehen musst 8| . ...rubbin' is racing ist auf den Ssw nicht gerade zielführend, ...man man man. Durch den 4er Kontakt hatte die Aero einen knacks weg :hmm: . Im weiteren Verlauf hatte ich erstmal das Glück an der Spitzengruppe dran zu bleiben. Hatte mich schon mit P7 abgefunden, als Gabi sich dann in der letzten Runde in T3 vertut, auf Dani aufläuft, das Momentum verliert und sich wieder unten rein drücken will.

    Sorry Gabi, aber das geschwindigkleits Delta zwischen uns war hier zu groß und der gap zu klein damit sich das ausgeht. Der nächste 4er Kontakt und mit Glück nicht gecrasht, aber durch die unvernünftige Aktion noch 3 Plätze verloren.

    Fazit: Die meisten incident points, also ganz schön gerupft worden :uff: ...aber immerhin top10; ...happy bin ich trotzdem nicht.


    C U on track, Kelvin :bier:

    Ich war mal einige Tage weg, ...nein nicht im Urlaub!

    Die VO-Teamwertung fand ich immer schon etwas strange, bot sich aber keine Gelegenheit (bzw ich war zu schüchtern) mal eine andere Variante vorzuschalgen.

    Nun, da das hier gerade so heiß diskutiert wird möchte ich einen Vorschlag einbringen, den ich in ähnlicher Form aus von früher kenne :) :


    Wie bisher wird nur der bestplatzierteste Fahrer eines Teams wird gewertet, ...jedoch abzüglich der Strafpunkte, die der bestrafteste Fahrer (der Strafpunkte-Highscorer) des Teams abbekommen hat.

    Das gleicht zum einen den Vorteil der MEGA-Teams (4-5 Fahrer) gegen single-driver-teams etwas aus ...und führt möglicherweise zu noch grüneren Rennen.

    Weitere Effekt, wobei dieser in der VO eigentlich auszuschließen ist: Das Szenario wenn ein Teamkollege seinen Mate den Weg zur Meisterschaft ebnet, in dem er im letzten Rennen dessen direkten Konkurrenten abräumt :pfeif:


    C U on track, Kelvin :cokeprost:

    Congrats Carsten on the championship crown. :top:

    That was an outstanding season mate and not only in CUP but in all 3 series!!!

    Well, thanks for you kind words, but to me, you are entitled to the role model function :) . Always on spot on the track, but especially your words of wisdom besides the racetrack :yep: .


    Looking forward to the upcoming season VO21-2 :jump:


    C U on track, Kelvin :bier: