Posts by Markus

    Falsch, Autofuel ist der Haken draußen, dennoch tankt er nur soviel, als ob du es aktiviert hättest. Frage mich nur, wieso es bei Frank am Ende nicht gereicht hat. Ich hatte locker 10L zuviel drin.

    Wie es genau funktioniert hatte ich mitten im Pitstop nicht durchschaut ;)

    Hab nur gesehen dass er mir nur ~10gal. nachfüllen wollte und hab es händisch schnell nach oben ausgebessert

    Ein super Rennen zum Abschluß!


    Erste mal auf der Strecke nach dem Update, fühlte sich super an. Durch das neue (?!) Setup war der Wagen auch richtig gut zu fahren.

    Am Beginn gleich mal ein paar Plätze gutgemacht. Vorne wurde schon etwas gebremst / gespart wodurch es nach hinten dann etwas eng wurde. Nach der Caution versucht an Frank / Carsten / Jakub dran zu bleiben und nach hinten gegen Erik & Niel nichts zuzulassen. Ging super, konnte mich im Laufe des Stints etwas absetzen und nach vorne den Rückstand einigermaßen gering halten. Schön auch wie sich das Fahrgefühl änderte im Verlauf, erst musste die BBias nach unten gestellt werden nur um später dann wieder nach oben korrigiert zu werden weil es zu loose wurde im Entry.

    Hab mich dann entschieden einen Undercut zu versuchen und dadurch Druck auf meine Konkurrenten auszuüben.

    Pitstop war OK. Wurde dann aber schnell wieder von Jakub / Carsten / Frank ein- und überholt. Aber auf die Gegner hinter mir konnte ich mir ein schönes Polster herausholen welches bis zum Ende auch gehalten werden konnte. War überrascht dass Smokey nicht mehr ankam, so hatte ich bereits mit P6 "abgeschlossen". Als plötzlich Frank einbrach. Konnte es mir erst überhaupt nicht erklären, bis es dann nach dem Finish klar war was passierte. Tut mir Leid für dich chogger , ich hatte beim pitten auch "Autofuel" drin, hab dann aber während dem stehen in der Box noch den Sprit raufgeschraubt weil ich mir dachte ich dass ich ja vollmachen will um etwas looser zu sein. Glück gehabt :#


    Grats Maik! Starke Performance!


    Und natürlich Grats Carsten zum Meistertitel :top:


    Für mich ein versöhnliches Ende zu einer ziemlich verseuchten Saison im B. Abgesehen vom ersten Rennen in Daytona immer mit Problemen und nie sauber durchgekommen, wenn ich denn überhaupt am Start war. Mal sehen was die nächste Saison so hergibt.

    Der B macht noch immer am meisten Spaß :#

    Schönes Rennen zum Saisonabschluß

    Wiedermal keine Vorbereitung, im Training nur eine handvoll Leute hinter mir in der Zeitentabelle, machte mir wenig Hoffnungen auf ein gutes Resultat.

    Quali dann wieder eine positive Überraschung und von P6 ins Rennen.

    Wollte mich nicht treiben lassen und mein Tempo fahren. Niel drückte am Beginn ziemlich hart hinter mir, aber im Laufe des Stints konnte ich mich dann sukzessive absetzen. Smokey war eine Nummer zu groß und konnte nicht gehalten werden, aber nachdem Marvin gespart hat wurde die Lücke an die Top 5 klein gehalten.

    Beim Pitstop beinahe das Rennen weggeworfen. Hab etwas überbremst und kam leicht quer, musste die Bremse nochmal lösen und ging dadurch rechts ins Gras. Konnte den Wagen aber halten und wieder auf die Pitroadzufahrt steuern. Sorry an Marius dass ich dich da wohl behindert habe, habs erst nach dem Rennen gesehen dass du da richtig knapp hinter mir warst.

    Im 2. Stint dann Niel vor mir und Marius direkt hinter mir. Roland kam auch noch mit frischeren Reifen von hinten, da war es dann einige male kuschelig eng :D

    Niel war dann immer härter am rudern und so konnte bald P6 rückerobert werden.

    Es blieb die Hoffnung dass es für die #16 mit dem Sprit nicht reicht, rein vom Speed hätte ich keinen mehr holen können. Auch wenn Roland gegen Ende eingebrochen ist und ich die Lücke da noch verkleinern konnte. Aber der Sprit war dann kein Problem, so am Ende P6. Nehm ich gerne, hat Spaß gemacht :)


    Grats Carsten zum Sieg!


    Grats Jakub for the title! Amazing season, well deserved championship :top:

    Hartes Rennen, war übel am schwitzen das ganze Rennen über :angst:

    Quali wieder überraschend auf P5 gestellt, wieder ohne Plan wo dieser Speed plötzlich herkam :#

    Gab vom Start weg immer was zu tun, erst übel Druck von hinten, dann nach vorne attackieren und immer drauf achten ja nicht zu überfahren was semi-ok gelang. Beim Restart nach der ersten YF übel Wheelspin produziert, sorry an chogger , du warst da dann in der Zwickmühle deswegen. Leute mit frischeren Reifen mussten im Laufe des langen Stints durchgelassen werden, aber es konnte ein Platz in den Top 10 behauptet werden.

    Im folgenden Stint alle mit der gleichen Abwartetaktik, so blieb das Feld auch eng beisammen.

    Nach der letzten YF wurde dies dann komplett über Bord geworfen. Vom Restart weg richtig hartes Fahren von allen Beteiligten, machte richtig Spaß. Leider verlor Kelvin Mace beim anbremsen mal das Auto und kam quer, hatte keine Chance und gab ihm noch einen weitern Stupser. Anschliessend erst gegen Marius gewehrt und versucht nach vorne vll noch mwien zu schnappen, irgendwann kam dann aber die Erkenntnis übelst überfahren zu haben und dass nichts mehr geht nach vorne. Wenige Runden vor Schluss auch noch von Kurt geschnappt worden der anscheinend gespart hatte und am Ende noch Reserven hatte. P8 am Ende aber ein Ergebnis mit dem ich gut leben kann.


    Auch noch ein riesen Sorry an Maik Albrecht ! War beim überrunden im letzten Stint zu aggressiv und berührte dich am Quarterpanel, Sorry dass du da den Wagen abfangen musstest :uff:


    Grats Jakub!

    Darlington mag ich sehr, den xfinity auch, sollte also alles angerichtet sein.

    Im Training aber übel am straucheln gewesen und praktisch nur auf den Longrun konzentriert um zu wissen wie die Kiste sich entwickelt. War komisch zu fahren, tight und loose gleichzeitig, spicy.

    Quali dann komplett überraschend auf P6 gestellt, keine Ahnung wo diese Runde her kam.

    Am Beginn vom gemächlichen Tempo überrascht gewesen, zog sich das Feld dann aber nach dem halben Stint auseinander. Konnte vom Tempo her einigermaßen mithalten, Misan drückte aber immer von hinten, durfte mir keinen Fehler erlauben. Wurde gegen Ende des Stints aber ziemlich tight.

    Ersten Stop gut erwischt und direkt hinter Gabi raus. Wollte den Wagen im 2. Stint etwas looser fahren, was auch gelang. Leider zu gut und ich wurde im laufe des Stints brutal loose :# Rutschte einige male richtig übel aus den Turns, vor allem aus T2 raus. So kam es auch dass ich bei einem harten Rutscher Michael und Maik durchlassen musste und mich auf P10 einfand.

    Ging dann zum 2. Stop etwas früher rein. Leider dann keine ganze Runde mehr geschafft nachdem der Leader wreckte und ich als Unbeteiligter dabei genau so erwischt wurde dass ich ungespitzt in die Mauer ballerte und der Motor damit sofort komplett hinüber war. Schade um den Ausgang, aber so kommt es halt hin und wieder. War ein nettes Rennen bis dahin :top:


    Grats Jakub!

    Ein Rennen zum schnell abhaken.


    Quali in RUnde 1 versemmelt, von P15 los. Erstmal hinter Yves hängen geblieben (Ente :boring: :D) und dann langsam nach vorne orientiert.

    Fahrgefühl war OK, hatte aber nicht 100% Vertrauen in den Wagen. Zu unkonstant meine Linie, zu viele kleine Fehler immer wieder.

    Im Laufe des ersten Stints mit einem Top 10 Ergebnis geliebäugelt.

    Ich wusste dass das pitten haarig sein wird, hatte Jesus direkt hinter mir. Gehe auf der Backstraight zur Info nach innen um anzuzeigen dass ich reingehe, mit zusätzlichem Voicechat. Trotzdem fährt er mir halt drauf als ich dann zum Entry verzögere. Ist damit meine GK. Wieder was gelernt :top:

    Sorry an alle die in der Aktion Schaden davongetragen haben.


    Hatte >5min optional mit verbogener Lenkung, musste komplett abreparieren. -5Laps dadurch und als letzter meine Runden gedreht. Durch die letzten Cautions noch ein paar Leichen gesammelt, P19 am Ende trotzdem bitter.


    Grats Roland! Nach deiner "Situation" im ersten Stint gut gerettet würd ich sagen :top:

    Gutes Rennen im Großen und Ganzen.

    In der ersten Hälfte die 4 Yellows, danach keine Caution mehr. Auch der Moneystop unter Grün, war nice.

    Leider war es davor schon entschieden für mich, Anschluss verloren beim ausweichen einer "Situation". Mit Pascal zusammengearbeitet und einfach versucht den Abstand gering zu halten.

    Schon interessant wie "kreativ" manche unterwegs sind. Auch in Lap 1 schon zu pushen als ob es die letzte Runde wäre ist vielleicht nicht optimal :#

    P6 am Ende übelst abgestaubt nachdem einige in der letzten Runde noch entsorgt wurden aus der Leadgroup, bin ich zufrieden damit :D

    Wenig Training, schlechte Quali, also von P26 ins Rennen und einfach mal überraschen lassen was kommt.

    Bei Start & Restart direkt einige Plätze verloren weil die Konkurrenten vor mir meinten schon ab Runde 0 Reifen sparen zu müssen (kein Vorwurf ;) ), zwischenzeitlich auf P31 gewertet gewesen.

    Nach wenigen Runden konnte ich dann aber schon Moves nach vorne machen, so arbeitete ich mich im Verlauf der 2 langen Stints konstant durchs Feld auf P15 nach vorne.

    Hab mich dann entschieden als einer der ersten reinzugehen in Lap 146 um vll die Gruppe vor mir zu undercutten und auch Druck auszuüben, anscheinend war es der Auslöser dass so gut wie jeder pitten ging in den folgenden Runden. Leider dann die Caution, dadurch wieder zurückgeworfen auf ~P25.

    In Lap 174 nochmal rein in die Box und den letzten Reifensatz geholt. In einer der folgenden YF involviert gewesen und Schaden geholt, aber natürlich draussen geblieben und geschaut jede Lücke zu nützen um noch Positionen gut zu machen. Ging gut auf, kratzte an den Top 10, war ziemlich unübersichtlich die letzten Restarts, P12 am Ende aber ein Ergebnis mit dem ich super leben kann. Vor allem wenn ich mir anschaue was mit direkten Konkurrenten noch im letzten Turn passiert (Tut mir Leid für dich Maik Albrecht )


    Grats Jeroen!

    Anstrengendes Rennen gestern!


    Hab mir diesmal extra auch Dienstag freigemacht um Training zu fahren, war bitter nötig. Brauchte ~20 Runden um einmal ohne Inc durchzukommen :#

    Gestern dann auch zeitig gejoined im Training und noch ein paar Runden abgespult, Quali gefühlt gut erwischt, trotzdem mittendrin im Feld.

    Im Rennen erstmal zurückhaltend beobachtet und abgewartet. Gab auch einiges an Kontakt um mich rum, habe mich so gut es geht rausgehalten und profitiert von den Freebies. Nach 5-10 Runden war es dann ziemlich auseinandergezogen das Feld, nach hinten konnte ich mich langsam von Gabi absetzen, Roland & Rafael waren mir einen ticken zu schnell. Einmal auch fast abgelegt bzw. quergestellt ausgangs Haarnadel, ansonsten kaum Fehler gemacht.

    Beim pitten beinahe das Rennen weggeschmissen, hab im Entry die Kurve unterschätzt und bin beinahe in den Reifenstapel gedonnert, musste nochmal zurückschieben um in die Box abbiegen zu können. Hat wohl nochmal gut 7-8 Sekunden gekostet.

    Im 2. Stint einfach darauf geachtet die Reifen nicht zu kochen, keine Fehler zu machen und damit P10 zu halten. Alle Punkte erfüllt und so ein Top 10 Ergebnis nach Hause gebracht, bin ich zufrieden damit.


    Grats Carsten!

    Grats Jakub, of course! :D

    Quali schlecht, im ersten Stint langsam nach vorne gearbeitet weil sich die Leute die Reifen verheizt haben.

    Im 2. Stint in einige Fights verwickelt gewesen aber auch wieder langsam ein paar Plätze gut gemacht, bevor alles schief ging.

    Eingangs T3 gelupft weil ich Kelvin nicht divebomben wollte, von hinten einen Bump bekommen und quer gegangen. Auto wieder gefangen und geradegerichtet, bevor ich dann schlussendlich doch erfolgreich umgedreht werde. Danke für die Entschuldigung Sven#114

    12.5 sek optional ausgefasst, welcher sich nach abreparieren trotzdem bemerkbar machte, zum kotzen.

    Nach dem Restart direkt in der nächsten Caution auch "mittendrin", vorne ein Check up, muss mid turn nochmal auf die Bremse hüpfen um nicht dem Vordermann aufzufahren, die Ziehharmonika nach hinten fand dann aber ein Opfer.

    Im letzten Stint alles versucht, aber mit der leichten Beschädigung keine Chance gehabt was auszurichten.

    P16 am Ende eine Enttäuschung.


    Grats Roland! :top: :top: :top:

    Kurzweiliges Rennen!

    Kaum Training, erst der Bug von iRacing, dann selbst noch technische Probleme, grad 5 Minuten ein paar Runden gedreht und ab ins Quali.

    Dort direkt die schlechteste Zeit überhaupt gefahren, hätt ich mir also auch sparen können :D

    Im ersten Stint erst hinten gehalten bevor ich dann Mitte des Stints aussen nach vorne gefahren bin. Ganz easy auf der oberen Linie unterwegs, nachdem es aber nicht mehr nach vorne ging wieder nach innen sortiert für den Pitstop. Diesen problemlos absolviert und relativ weit vorne rausgekommen. 2. Stint immer in den Top 5 gehalten und auch 2 Leadlaps gesammelt, zeichnete sich ab dass die Outside wohl die schnellere Linie ist. Oder es lag daran dass Carsten mich nicht pushte als Inside Leader, keine Ahnung :#

    Kurz vorm 2. Pitstop dann die Situation in Runde 111, 2 Wagen am Apron, 2 vor mir auf der Inside die plötzlich auch extrem langsam werden, gebremst und nach oben gezuckt um nicht direkt aufzufahren, die #33 leider trotzdem berührt, und beim Ausweichen nach oben chogger berührt und übers Gras gesendet, Sorry! Leider 21 Sek. Optional ausgefasst bei der Aktion, Stop war dann auch nicht optimal und mit leichtem Damage war dann nicht mehr viel drin.

    hermi hat noch super gepusht als wir nach dem Stop zu 2. unterwegs waren, richtig stark :top: Aber von hinten kam ein Train mit 6 Leuten der uns locker schnupfte. Am Ende noch versucht mit Micha vll was zu reissen, aber da ging der #22 dann der Platz (oder das Talent :# ) aus in T3.

    P13 am Ende, da wäre mehr drin gewesen. Hat trotzdem Spaß gemacht :top:


    Grats Petr / Czech Nascar Team. Your SSW qualifying performances are always raising my eyebrows 8|

    Alles dabei gestern, machte richtig Spaß zwischendurch.

    Im Quali über eine 55.3 gefreut nur um am Ende des Q mit Ernüchterung festzustellen dass es nur ein Platz mitten im Feld ist. Fands interessant wieviel schneller die Strecke da im Quali war im Vergleich zum Practise.

    Auch wenn die ersten Runden loose waren darauf konzentriert den RF nicht zu überfahren. Nach ein paar Fights und einem guten ersten Pitstop am Rande der Top 10 festgebissen. Fühlte mich vorm letzten Stop unter Grün gerade richtig wohl mit dem Auto und blieb deshalb einfach länger draussen, auch um Teamtaktisch alles abzudecken nachdem Marvin als einer der ersten drin war. So 2 Runden Führungsluft geschnuppert und auf Gelb gehofft, kam auch, leider aber etwas zu früh um hinten raus einen großen Reifenvorteil zu haben. So nach dem pitten unter Gelb auf P24 aus der Box.

    Ab da alles gegeben und innerhalb der nächsten ~15Runden von 24 auf 11 nach vorne gefahren. Die Cautions am Ende waren eher hinderlich, wär gerne unter Grün ins Ziel gefahren. So Restart um Restart gekämpft noch in die Top 10 vorzudringen.

    Zur White Flag tatsächlich auch auf P10 über den Strich, mit Potential auf P8-9. Ja und dann lässt mir Frank Ausgangs T2 genau 0,7 Wagenbreiten Platz aussen und dreht sich über meine Front weg. Alles fürn Arsch, mit zerstörtem Wagen über den Zielstrich, P21 am Ende. Herbe Enttäuschung das Ergebnis, auch wenn das fahren gestern richtig Spaß gemacht hat. Vor allem in der Phase vor den G/W/C war es richtig fein durch Feld zu prügeln mit schönen Positionskämpfen 8-)


    Grats Carsten!

    Nur kurze Erinnerung dass sich jeder morgen mitfahren will auch für das Rennen anmeldet mit der Rennanmeldung in seinem Profil auf der Homepage...


    ---


    Just a quick reminder that everyone who wants to take part in the race tomorrow must also register for the race with the race registration in their profile on the homepage...