Posts by Marvin A.

    Wäre es nicht sinnvoll, einen Fast Repair im Trainingsrennen einfach mal für ein paar Wochen auszuprobieren? Das wäre ja keine Entscheidung für die Ewigkeit. Stellt es sich als sinnvoll heraus, behält man ihn bei. Stellt sich heraus, dass die Nachteile die Vorteile überwiegen, schafft man ihn halt wieder ab.

    Ich fände es ebenfalls zumindest sinnvoll, einen Fast Repair im Trainingsrennen zumindest ein paar Rennen lang auszuprobieren. Wenn es die von Micha befürchteten Auswirkungen haben sollte, kann man ihn danach ja wieder abschalten, aber den Versuch wäre es meines Erachtens wert.

    tbh the Q-time in daytona really doesn´t matter. survive is all matter

    Das kann ich so nicht unterschreiben. Zum einen ist die Gefahr, in einen Unfall verwickelt zu werden umso geringer, je weiter man vorne ist. Zum anderen ist es gerade in Daytona und Talladega bei Stopps unter Gelb von Vorteil, den vordersten Pit Stall zu haben, da man so weniger Zeit beim Beschleunigen verliert, bis man das Ende der Boxengasse erreicht hat. Das kann einem hier und da Positionen bringen.

    Na gut, lass es uns darauf beruhen lassen. Negative Erfahrungen hatte ich mit dir bisher ja auch keine.

    Alles klar. Ihr habt recht und ich meine Ruhe. :top: Und Marvin ich sage in Stream was ich will, wenn es dir nicht passt dann musst ihn nicht anschauen. :boring:

    Klar kannst du da sagen was du willst. Und ich kann mir trotzdem anhand dessen eine Meinung über dich bilden.


    Ich habe übrigens deshalb in den Stream geguckt, weil ich wissen wollte, wie die Szene in deinem Rückspiegel aussieht. Hat meine Meinung über die Szene nicht verändert.


    Quote

    Denn in meinen Augen war es ein „Arschloch Move“. :rolleyes: Aber was weiß ich schon, wollte den 5K Pro nicht zu nahe treten....:X

    Weil ich ja so sehr auf Pro mache, vor allem mit meinem Single Screen, gebraucht gekauften G29 und Ikea-Stuhl :boring: Ich kann mich übrigens nicht erinnern, jemals mit meinem iRating angegeben zu haben nach dem Motto "mein iRating ist höher als deins, deshalb ist meine Meinung mehr wert als deine" oder wie auch immer.


    Immerhin stehe ich ja nicht alleine mit meiner Meinung da, dass das ein legitimes Manöver war. Mein Heck war am Bremspunkt mit deiner Front mindestens auf einer Linie. Wenn erwartet wird, dass man mehrere Sekunden vor dem Bremspunkt neben dem Gegner ist, wie man es vielleicht auf 1.5+-Meilern schafft, dann kann man das Rennen fahren auf Short Tracks gleich einstellen und im Gänsemarsch hintereinander vom Start bis zum Ziel fahren. Ich weiß, die Meinung wird auch nicht jeder teilen, aber so sehe ich die Sache.

    Nun, nach meinem Regelverständnis war das sauber. Knapp zwar, aber die Überlappung kam genau da zustande, wo ich sie brauchte. Noch mal, es ist ein Short Track. Solange der Vordermann den Kurvenausgang nicht vollkommen vergeigt, kommen die Überlappungen da immer erst knapp vor der Kurve.


    Mich in deinem Stream als "Arschloch" zu bezeichnen kannst du dir übrigens schenken.

    Danke für das Bild, aber genau das bestätigt mein Verdacht auf Divebomb. :pfeif:

    Evtl. mal das Regelbuch lesen um zu verstehen was Divebomb bedeutet.

    Sorry Dani, aber wenn das eine Divebomb ist können wir das Rennen fahren auf solchen Strecken einstellen. Wir stehen dort noch voll auf dem Gas und meine Front ist auf einer Höhe mit deinem Heck. Wie Karsten schon schreibt, sehen Überholmanöver auf Short Tracks nun einmal so aus. Da ist man nicht Sekunden vorher daneben.


    Und mal ehrlich, jemand mit deiner Erfahrung weiß in der Situation doch, dass ich angreife und neben dir sein werde, ob nun minimal vor oder vielleicht auch mal minimal nach dem Bremspunkt.

    Hey Marvin,


    so leid es mir tat dass Du Dich dort gedreht hast. Du hattest Reifen die 100 Runden älter waren als meine. Ich konnte mehrfach im turn gerade noch so bremsen obwohl ich schon langsamer fuhr. Wieso blockt man dann teilweise auf den Geraden? Sorry dass es Dich da erwischt hat, das war keine Absicht. Bei noch mehr als 100 zu fahren Runden aber unnötig zu blocken. Ich hab Ian ebenfalls ziehen lassen weil der schneller war mit 50 to go. Das ist shorttrack racing. Wenn Du innen blockst kommt da nie ne Überlappung zustande. Wie gesagt sei's drum. Tut mir leid dass es Dich erwischt hat.

    WTF? Also deine Wahrnehmung ist mir echt ein Rätsel. Ich habe das ganze Rennen nirgendwo geblockt.


    Wenn deine Reifen so viel neuer sind, dann mach halt ein normales Überholmanöver. Wenn du mehrfach "gerade noch so bremsen" konntest, solltest du vielleicht generell deine Bremspunkte mal deinen Vorderleuten anpassen. Noch mal, du hast mindestens zwei andere auf exakt die gleiche Weise abgeschossen.


    Ian hatte übrigens auch deutlich neuere Reifen als ich. Komischerweise ist der mir nicht ins Heck gefahren.

    Arron : I missed a shift on the restart, that was why I stopped accelerating. Certainly a mistake on my part.


    Daniel A. : Sieh dir bitte mal das Bild im Anhang an. Das ist für mich nun wirklich keine Divebomb, sondern ein normaler Angriff, vor allem auf einem Short Track.


    Michael Horwath : Wenn man im Kurveneingang dem Vordermann mehrfach fast ins Heck fährt, dann sollte man vielleicht mal etwas früher bremsen und nicht so lange weitermachen, bis man ihn weggedreht hat. Sowas regt mich wirklich auf, weil es völlig überflüssig ist.


    Edit: Ich sehe gerade, dass du Tobias und Jeroen auf exakt die gleiche Weise weggeräumt hast. Vielleicht sollte man danach mal ein klein wenig vorsichtiger fahren.

    Was ist denn am Damage Modell mies? Ist nicht sone Drama Queen wie der A oder B, wo jeder Kratzer mit chancenlosigkeit ggü. unversehrte Autos bestraft wird.

    Vor allem ist es so, dass oft schon leichte Berührungen dafür sorgen, dass ein Wagen gnadenlos abfliegt. Auch das trägt dazu bei, dass die Serie einem Wreckfest gleicht.

    Bei mir stehen in der Nacht davor schon einige Runden in GPL auf dem Plan. Da weiß ich noch nicht, wie schnell ich wieder fit fürs nächste Rennen sein werde.

    Das wird immer noch gefahren? :doofguck:


    Quote

    Die Super Late Models können jedem empfohlen werden.

    Die Wagen mag ich an sich auch, aber die Serie im Service ist leider meist ein einziges Wreckfest und zudem nicht gut besucht. Die normalen Late Models haben immerhin keine Yellows.

    it is what it is... muss ich wohl damit leben. ich hab von meiner seite her gemacht was möglich ist. wenn ich in der liga blinke müsst ihr leider damit leben.


    aber es gibt definitiv negative rückmeldungen seit dem umzug:


    https://members.iracing.com/jforum/posts/list/0/3777895.page

    Mal abwarten. Auf den Servern wurde ja jetzt schon 2 1/2 Monate ohne Probleme gefahren, bevor es jetzt zuletzt vereinzelt welche gab. Ich halte es für unwahrscheinlich, dass es jetzt dauerhaft Probleme geben wird.

    Prinzipiell bin ich interessiert. Was den Wagen angeht rege ich aber an, darüber nachzudenken, statt dem SLM den ARCA-Wagen zu nehmen. Den dürften deutlich mehr Leute besitzen und die Kombination wurde erst letzte Woche im Service gefahren. Dadurch weiß ich, dass dessen Fixed Setup funktioniert und das Handling ganz passabel ist.


    Das SLM hatte schon des öfteren ziemlich miese Fixed Setups, allerdings weiß ich nicht, ob das für Five Flags auch der Fall ist. Habt ihr das mal getestet? Außerdem ist das Damage Model des SLM wirklich mies.

    My race was pretty much over around lap 120. To me it seemed like Aaron lost a little bit of speed in the middle of turn 1-2. Then Carsten also had to slow down, I hit Carsten and almost spun him out. Who was behind me had a run and made it three wide with Thomas on my outside. And although it was eventually some ghost contact that hooked me I was pretty high on the track and I didn't leave a lot of room for Thomas there anyway.... So @Thomas sorry if you got a lot of damage from that incident.

    I went to the inside in that situation as you slid high and slowed down a lot. I had no knowledge what was happening on the outside between Thomas and you, I just heard the spotter announce a 3-wide at some point and went far to the inside on the front straight to give the two of you enough room.

    Endlich mal ein gutes Ergebnis auch ins Ziel gebracht und es nicht durch Unfälle oder dämliche Strategieentscheidungen weggeworfen. Ich hatte zwar keinen überragenden Speed, aber es reichte, um zunächst auf Platz 9 mitzufahren und dann langsam Positionen gutzumachen. Bei der Yelloworgie nach dem ersten langen Greenstint hatte ich dann Glück, innen zu sein und zwei Mal je zwei Wagen zu überholen, die außen in Unfälle involviert wurden. Im letzten Stint war ich damit Dritter und hatte Nolli lange dicht hinter mir, allerdings selten so sehr, dass ich einen unmittelbaren Angriff befürchten musste. Dadurch konnte ich mir erlauben, meinen Stiefel runterzufahren und ihn dann in den letzten 20-30 Runden distanzieren.

    Na gut, aber bei unseren Rennlängen und Fahrerzahlen hier wäre das halt ein Tropfen auf den heißen Stein. Und Stock Cars dann auf einem völlig abgenutzten Dirt Track zu fahren wäre grauenhaft.