Posts by Marvin A.

    Ich weiß nicht, ob 0% Track State im Ergebnis wirklich eine Konstante wäre. Es gibt Strecken, auf denen die Leute früher oder später auf den Server kommen und Runden fahren. Auch fährt man natürlich auf einem Short Track schon im Training viel mehr Runden als auf Indianapolis oder Pocono, so dass sich auch dadurch unterscheidet, wie viel Gummi aufgebaut wird.


    Dynamic Weather ist gefährlich, weil es auch von der Jahreszeit abhängt. Hin und wieder mag das ganz gut passen, aber gerade im Sommer kann es sehr hohe Streckentemperaturen geben, und wenn das Setup ohnehin schon loose ist wird es dann haarig. Ob die Fixed Setups beim Tape genug Sicherheitsreserve haben weiß ich nicht.

    Ich reduziere ja niemanden nur darauf, aber man kann sehr wohl Tendenzen daraus ablesen. Die sind auch in aller Regel nicht allzu weit von dem entfernt, was man in der Liga sieht.


    Yves' iRating ist ca. 550 Punkte niedriger als Hermis, was nicht allzu viel ist. Dazu kommt noch, dass Hermi im Service viel mehr fährt und entsprechend mehr Training hat. Außerdem ist bei ihm weniger der Grundspeed das Problem als die Tatsache, dass er es über 134 Runden in der Regel schafft, es dann irgendwo zu versieben :doofguck:

    Immerhin bist du einsichtig, das ist schon mal ein guter Anfang. Ich unterstelle dir aber keine Inkompetenz, sondern dass du übermäßig aggressiv gefahren bist und in der Folge Fehler gemacht hast, die zu Unfällen und Beinahe-Unfällen geführt haben. Ich verstehe halt absolut nicht, weshalb du bei meinem Angriff überhaupt so dagegen gehalten hast, dass du die Linie dermaßen verpassen konntest.


    Zu dem Bild, das ich gestern von dir gewonnen habe, passen dann auch deine Ergebnisse im Service. Du hast ein iRating von 1950, aber sicherlich den Speed eines Fahrers mit 3000-4000 iRating. Gleichzeitig hast du ein niedriges SR, viele Incidents pro Rennen und unter deinen letzten zehn Rennen kein einziges ohne Incident. Anders gesagt: du bist in sehr viele Unfälle involviert, wodurch dein iRating viel tiefer ist, als es vom reinen Speed her sein sollte - und das liegt in den seltensten Fällen nur an Pech. Wenn du das abgestellt bekommst, bist du sicherlich ein guter Fahrer.

    Schade für Marvin mit dem Mauerkuss, Remo war echt aggressiv (der eine Restart war auch nicht so sauber). ABER: beim ersten Rennen hast du einfach den Stress, dass du nix falsch machen willst und bist einfach noch auf Service-Sprintrennen-Modus. Also von daher kein Fingerzeigen auf Remo (bei meinem Bockmist in Iowa wäre das auch doppelt lächerlich :clown: )

    Weißt du, weshalb ich mit dem Finger auf ihn zeige? Weil es kein einfacher Fahrfehler von ihm war, sondern weil es voll in das Bild passte, das er das ganze Rennen über gezeigt hat. Der Restart, den er als Führender fuhr, war von ihm fürn Arsch. Das könnte man noch als Unerfahrenheit abtun, aber dass er nicht in der Lage ist, seine Linie zu halten und trotzdem mit dem Messer zwischen den Zähnen fährt... als er mich in die Wand schickte, fuhr er von vornherein viel zu hoch und hatte Glück, dass ich ihm extra viel Platz ließ. Dann konnte er aber nicht mal diese Linie halten und im Ergebnis war mein Rennen gelaufen. Auch vorher hat er mich schon mal geblockt, als ich von außen mit einem Run kam und er mir viel zu knapp vor den Wagen zog.


    Ja, ein Nigel kann auch mal aggressiv fahren. Der hat allerdings auch das Können dafür, das dann sauber durchzuziehen.

    Von Remo mit einer völlig überflüssigen Aktion in die Wand geschickt worden. Du fährst hier dein erstes Rennen, bist mit dem Messer zwischen den Zähnen unterwegs und kannst dann noch nicht mal deine Linie halten :hmm: Dein SR im Service sagt alles. Habe die Karre dann abgestellt, keine Lust massiv offpace herumzufahren in der Hoffnung, dass eine Yellow zum Reparieren kommt.

    Nur mal eine Idee: würde es nicht Sinn machen, mit 0% Track State in die Session zu starten und dann wie bisher Carryover zu nutzen? Der automatisch generierte Track State ist ja in erster Linie für die Rennen im Service gedacht, wo nur drei Minuten Training sind. Hier kommt in den 85 Minuten Training doch mehr als genug Gummi auf die Strecke, wobei die Strecke gefühlt sogar zum Ende des Trainings hin langsamer wird.

    aber warum nutzen wir als fixed setup. Ich’s einfach die Open setups von iracing? Die sind meistens auch schon deutlich besser.


    Die fixed setups sind teilweise halt echt sehr baseline und auf sicher.

    Das Problem ist, dass die Open-Setups von iR nicht auf Standardwetter ausgelegt sind, sondern auf das, was mit Dynamic Weather zu der Zeit der Rennens in etwa zu erwarten ist. Mit Standardwetter können die sich ganz anders fahren, je nachdem wie groß die Abweichung ist.

    Das Problem bei einer VRS-Fixed-Serie wäre allerdings, dass die Setups deutlich mehr am Limit gebaut sind als die normalen Fixed Setups. Entsprechend führen auch kleine Fehler schneller zum Abflug. Auch müsste man dann eigentlich mit dynamischem Wetter fahren, aber dafür wiederum wäre es wichtig, das Setup je nach Wetter anpassen zu können.

    Wobei zu N2003-Zeiten immerhin die besten Setups kostenlos verfügbar waren. Würde man heute in der Liga Open Setup fahren, müssten nahezu alle Fahrer mindestens ein VRS-Abo abschließen, um konkurrenzfähig zu sein. Gleichzeitig könnte man sich bei entsprechender Zahlungsbereitschaft mit Reaper- oder Rocket-Setups gegenüber VRS nochmals einen Vorteil erkaufen.

    es gibt angeblich wieder ein cheesing wie davor. die anpassungen an die qualy-blackflag von iracing haben nicht mal eine woche gehalten und schon finden die leute tricks die reifen illegal aufzuwärmen. vor dem update war es genau dieses bisschen was es brauchte um full flat zu fahren. ich denke das ist jetzt auch wieder so. die fahren alle fullflat mit aufgewärmten reifen.

    Ich kann nicht ausschließen, dass der alte Exploit immer noch funktioniert oder dass es bereits einen neuen gibt. Den alten habe ich mit Scrutiny auf "strict" noch nicht wieder getestet und einen neuen kenne ich bisher nicht. Zumindest Alfalla zeigt bei seinen VRS-Videos aber immer auch die Outlap mit, so dass man es sehen würde, wenn er dort Exploits nutzt. Zalenski zeigt sie nicht, hat aber nicht ohne Grund das vierthöchste Oval-iRating überhaupt. Letztlich sind solche Leute nicht der Maßstab. Auffälliger ist es schon eher, wenn bei nur ein oder zwei Splits jemand mit #15 oder ähnlich sich vorne qualifiziert, aber im Rennen nicht mithalten kann.

    sehr früh duch den frühen bremspunkt von #95-marvin überrascht worden und ab lap6 damage gehabt. das war nicht sehr förderlich. die laps davor gings gut, dann wurde der bremspunkt plötzlich anderst (vermutlich ziehharmonika effekt - dumm gelaufen).

    Sorry Gabi, aber wie ich dir schon schrieb - ich habe da gebremst, wo Dani vor mir auch bremste, eher sogar etwas später, und ich es die Runde davor ebenso tat. Du dagegen hast die Runde zuvor schon später gebremst als ich im Quali und als du mich berührt hast nochmal später.


    https://streamable.com/5ak8nh

    Ohne es zu wissen vor T3 einen 3-wide aufgemacht (ich bekam nur einen 2-wide angesagt). Für einen Moment war ich überrascht, dass Jeroen nicht nach außen bis zur Wand fuhr, wie ich es in dem von mir angenommenen 2-wide erwartet hätte. Durch den ungünstigen Winkel in die Kurve hinein kam ich dann gegenüber der normalen Linie ganz leicht hoch, während Jeroen die Linie eng machte, obwohl wir zu dem Zeitpunkt tatsächlich nur noch im 2-wide waren. Im Ergebnis kam es dann zum Unfall und das Rennen war praktisch gelaufen. Tolle Wurst. Hätte ich gewusst, dass es ein 3-wide ist, hätte ich sofort zurückgezogen.

    Na sorry Dani, aber Kevin geht mich hier in einem Thread zum Class-C-Rennen Las Vegas an - eine Serie, an der er nicht einmal teilnimmt - weil ihm der Ausgang des Zweikampfs mit mir im B-Pro-Rennen Homestead nicht passte. Er hat sich hier einzig und allein eingemischt, um mir ans Bein zu pinkeln. Natürlich reagiere ich da etwas ungehalten, denn so etwas gehört sich einfach nicht.

    hey danke. ich denke das wird es sein, weil er immer auch im chat angezeigt hat fuel bla bla... ich lösche diese ganzen macros einfach, ist wohl eine standardeinstellung - der soll mir nur die rundenzeiten sagen ^^

    Die Rundenzeiten kann dir iR auch selbst ansagen, prinzipiell bräuchtest du den Crew Chief dafür gar nicht.

    Rede dir diese Lüge ruhig weiter ein. Bist du inzwischen an dem Punkt angekommen, wo du selbst glaubst sie sei wahr?


    Im übrigen ging es bei der Sache mit Björn nie um "Linie halten", aber anscheinend wolltest du mich nur mal wieder dumm von der Seite anquatschen.


    Du hättest nach Homestead übrigens auch einfach protestieren können, anstatt mich hier ständig anzugehen. Dann hättest du schon gesehen, was dabei herausgekommen wäre. Oder hast du es getan und der Protest wurde - keine Überraschung - abgelehnt?