Posts by Marius

    Feingefühl. Ich bin zudem mit 60% FBB gefahren, damit es auf der Bremse etwas einlenkt. Trotzdem, ausholen und mit Lenkeinschlag reinbremsen war tödlich. Ich bin lieber die Kurven spitz und ganz leicht auf der Bremse angefahren, habe lange rollen lassen, um dann langsam wieder ans Gas zu gehen. Sobald ich da gepusht habe, hat die Linie nicht mehr gestimmt und schon waren locker zwei Zehntel weg. Das war teilweise schon recht anspruchsvoll, auf seine ganz eigene Art.

    Jop. So ging’s halbwegs. Und am Exit immer ne Sekunde später aufs Gas als man eigentlich wollte. :joy:

    Freunde des tighten Fahrgefühls dürften gestern ja echt Spaß gehabt haben. :angst::#


    Leider im letzten Viertel das erwartete Chaos. Die letzten 20 Runden grün wär sicher spannend geworden.

    Spannend wars so zwar auch in gewisser weise, aber irgendwie halt ätzend :uff:

    Update in dieser Sache:


    Das kommende Rennen in Indianapolis wird mit den alten Fahrzeugen bestritten.

    Ab dem darauf folgenden Rennen in New Hampshire werden dann die neuen Fahrzeuge verwendet.


    - - -


    The coming race in Indianapolis will be done with the old cars.

    From the next race in New Hampshire on the new cars will be used.

    Beim zweiten Punkt betreffend Voice kann ich dir auch nicht wiedersprechen (wobei das das gänzlich dümmste Beispiel in diesem Rennen war).

    Einmal reicht um ne Sekunde nicht aufzupassen und wenns doof läuft das halbe Feld rauszureissen. Ist jetzt möglicherweise überspitzt, ich mein das aber durchaus ernst. Beim Restart und unter grün Ruhe im Chat und auf die Aufgabe konzentrieren. Wer gerade nen 45min-Motortausch absitzen muss ist still und lässt den Rest fahren.

    Auch nach 15 Jahren VO kann ichs nicht brauchen wenn in kritischen Situationen (und ein Restart ist das) gequatscht wird. Es lenkt einfach ab, und übertönt möglicherweise den lebenswichtigen Spotter.

    Zum Thema Abstand bei Strart/Restart: Im Regelwerk steht alles drin, habt ihr ja schon erkannt. Wenn jeder eine Wagenlänge Abstand hielte wäre schon viel gewonnen. Das sind ja nicht selten 3-5 Wagenlängen, auch in dem Video von Nadir sind es kurz vor grün locker 3 Wagenlängen.


    Habe mir die Szene eben mit Ton nochmal angeschaut. Wer auch immer da alles im Channel ist quasselt schon viel, nicht? Etwas Konzentration beim Restart dürfte hilfreich sein, und die Einhaltung eines konstanten Abstands und die Reaktionszeit bei grün deutlich verbessern. ;) Für lustiges gequatsche ist unter gelb genug Zeit.

    Okay, dann verlief ja alles wie es sollte. Im Eifer des Gefechts sieht es wohl oft "schlimmer" aus als es ist. :ka:

    Was sah denn schlimm aus? Vor Dir ist ein anderes Fahrzeug gefahren. Mehr gibts da nicht zu sehen.

    Solltest du dich geblockt gefühlt haben würde das bedeuten dass du dich in einer brauchbaren Position für einen überholversuch gesehen hast. Warst du nicht. Viel zu weit weg.

    Dazu würde mich eure Meinung zum letzten Restart (1:52:30) interessieren (soll weder wertend sein noch ein fingerpointing). Ist das Fahrverhalten vom Vordermann nun Kampflinie oder geht das bereits unter Blocken? Oder habe vielleicht sogar ich mich dahinter falsch verhalten?

    Weder noch. Er wählt unbehelligt die Linie die er fahren möchte. Du bist ja noch ein ganzes Stück weg.

    wenn ich dran denke wie oft ich letzte season kev oder marc vorbeigelassen habe, einfach da es nichts brachte in der phase des rennens gegenzuhalten frage ich mich echt ob nur ich so fahre... kA...

    das machen Gott sei dank einige. Das sind aber auch die mit denen man sehr gut racen kann. Bei 150 to go muss man nicht reinhalten.


    Dazu wurde aber oben auch schon alles gesagt.

    Klar gehören Fehler dazu, die dürfen sein, die macht jeder mal. Das ist aber nicht das Thema. Bei einem sehr gelben Rennen hält man halt mal 100 runden die Füße etwas still bis man nen Rythmus findet.

    Naja, P8 von 34 ist in Bristol jetzt nicht gerade „leer ausgehen“ und „aus dem Rennen genommen“ ;)


    Ich hab dich da berührt. War halt eng, der Nolden klebte mir hinten links am Heck. Du sagst ja selber dass du relativ weit unten warst. Bei 1 to go wird’s nunmal kuschelig, und diese eigenartigen ghostcontacts in letzter Zeit machens nicht leichter. Dem Bob Schweda vor uns ging’s ja genauso. Würde alles wieder genauso machen :ka: