Posts by Gabriel

    Einzige was Crew chief fehlt ist die ansage des lucky dogs... deshalb hab ich iracing spotter mit text nur an...

    witzig. ich nutze es identisch. ich hab noch claire als spotter damit alles was frauenstimme ist, ist auf die strecke bezogen und die männerstimme ist jim, der chief :D


    aber iracing spotter auf "text only" hilft extrem!


    Wanne wie immer höchst ungern! :D

    glaub die meldung kann man in millisekunden irgendwie ändern... wurde bei mir auch irgendwie von 300ms auf 150ms irgendwas gestellt... hab ja wieder gemerkt das meiner es besser meldet...

    interessant. ich hab beim crewchief v4 schon einiges eingestellt aber daran hab ich mich nicht getraut. meinst du einen der markierten werte?


    das externe tool heisst "crew chief v4" und kann ich nur empfehlen. mann muss es ein wenig auf iracing konfigurieren aber wenn alles passt ist es top. ich hab mittlerweile sprachsteuerung drin und gebe ihm meine pitsettings während dem fahren durch. absolut genial

    Dann stellt euren chrew chief schärfer ein... Meiner hat gemeldet das du die ganze Zeit da warst... Hoffe nächste woche passiert sowas nicht mehr...

    kann man das beeinflussen??? den von iracing kann man nicht, dass weiss ich aber bei dritttools gibts optionen dafür?


    rennen war für mich reines üben fürs 500. von a bis z. daher bin ich auch schön im pulk gefahren und habe mal gepusht und mal abgewartet. am schluss hab ich es komplett verkackt und bob einmal falsch gepusht und danach minimal gelupft als wir einen run hatten (ich wollte ihn nicht in dani oder in die wand pushen). dadurch sind wir versauert. das p6 und p8 finish von uns geht auf meine kappe :(


    vom training her war es perfekt. ich weiss nun wen ich im 500 zu 200% meiden werde!

    Mir fehlt der neue CUP. Die alten sind ja ausrangiert. CUP möchte ich hingegen auch nicht fahren, daher lege ich mir das jeweilige Fahrzeug auch nicht zu und somit auch keine Teilnahme am Clash. Sehr wohl freue ich mich für die Einladung.


    Daniel A. Bzgl. Nachrücker...... Was weiß ich schon noch seit 5 Jahren Abstinenz. Bin grau und alt :D

    der toyota camry ist seit dem release der gleiche. hattest du den nie? ich glaube der wurde vor 4 jahren released und immer wieder angepasst. hattest du den nie?

    Das Problem ist generell im Simracing, das die Leute vor allem in Daytona und Dega nie mit dem Kopf fahren. Das Ziel in nem SSW Rennen teilt sich je nach Phase auf. In der ersten Phase ist das einzige Ziel, unbeschadet in der Leadlap und im Leadpack zu sein. Und zwar bis NACH DEM letzten Boxenstop. Ist das erledigt kann man nach dem letzten fuel stop anfangen sich fürs Finale zu positionieren. Und das finale Ziel ist einen "Shot for the win" zu haben also am Ende die Möglichkeit zu haben zu gewinnen. Wenn ich dann höre dass Leute im Trioval versuchen in Runde 30 Sidedraft zu fahren, dessen Effekt beim Fixed Setup so gering ist, und damit andere rauswrecken verstehe ich das nicht. In der Phase vor dem letzten Boxenstop ist es scheiß egal ob man 1. 5. 10. oder 15. ist. Und bei den Lapped Cars kapier ich es erst recht net. Das einzige Ziel sollte da sein in die Leadlap zurück zukommen. Und hierzu wäre es clever sich zu suchen und einen Zug bilden um net alle 10 Runden vom leadpack nochmal ne Runde nach unten gedrückt zu werden.

    Selbst nach dem Rennstart. Da wurde außen direkt hart gepusht, da wurde eng gefahren. Da gabs unten teils nur wenige Zentimeter Platz. Nach dem 2. Restart haben Gabi hinter mir und meine Wenigkeit jeweils zum Vordermann 2 Wagenlängen Platz gelassen. Weils in der Phase einfach egal ist und das sehr entspanntes Rennen fahren ist.

    Hoffe das wird beim nächsten SSW besser.

    sehe es wie du mit dem phasen und der positionierung. ich hab mich während den ersten 100 laps oft einfach zurückfallen lassen und bin hinter dem leadpack gefahren. bei einer sauberen fahrweise hätte ich locker den anschluss verloren da ich teilweise 0.5 hinter dem pack war. aber durch das racen, die lapper und den daraus resultierenden chekup war ich immer wieder dran. um die mitte herum hätte man etwas mehr pushen können aber ich bin zu 100% noch von yellows ausgegangen und hatte damit richtig gepokert. erst bei den letzten stopps und den letzten runs hab ich angefangen zu schauen was noch geht. top prio hatte die ganze karre :)

    habs vorhin im replay geschaut, is voll in die wand:engel:

    Ich wollte zumindest den Abstand von 5-7s zum Leaderpack halten, da es erst nach nem langem green-run aussah (feld war ja komplett auf der strecke verteilt):)

    ja das habe ich auch gesehen. wir haben durch die aktionen zuviel verloren. aber von einem greenrun ging ich aus der erfahrung nicht aus. nicht vor rennhälfte :). ist halt ein poker im roulette... :)


    bin gespannt auf das daytona500...

    @Gabi
    woher konntet ihr eigentlich sehen, dass Daniel 20s schaden hatte als wir am draften waren?
    ich mein, der is ja vor dem besagten pitstop beim aufschließen unter gelb in die wand gefahren?:engel:


    Übertrag ausm C-thread @Gabi²

    bezüglich schneller... ich war mit Timm im tandem 1:1 so schnell wie die leader, konnten ja auch easy die lücke zu euch zufahren. mit euch waren wir dann 0,5-1s langsamer. beim aufschließen waren es 4,5s abstand. nach paar runden bereits 6-7s OHNE zwischenfälle wie lapper! als ich dann vorne am schieben war, waren wir teils sogar schneller als die vor uns (vll wars ja auch dein erster SSW:jump::geschickt:)

    dani hatte einen kontakt vor dem längeren green run. ein lapper hatte ihn getroffen und quergestellt. ob er beim abbremsen für die caution wirklich die wand getroffen hat bin ich mir nicht sicher. iracing zeigt das gerne mal falsch an. er war einfach viel zu schnell aber konnte gerade ausrollen.


    ich war in lap34 der meinung, dass es nicht nötig ist hart zu pushen. durch das fehlende vertrauen erschien es mir viel logischer. im falle einer überrundung hätten wir uns einfach ans pack geklemmt. ohne schaden geht das recht gut. aber damit hab ich so oder so nicht gerechnet da es klar war, dass es nicht lange gut gehen wird mit der "action". wenn du das risiko in lap34 gehen willst (wir haben schon oft dumme versetzter und daraus resultierende wrecks gsehen) ist das deine entscheidung. ich war in der phase nicht bereit das risiko zu gehen. das hab ich mir für die letzten paar laps aufgehoben. ssw ist halt ein abwägen wie und wann man entsprechend fährt. ein roulette halt...

    wie gesagt, hatte kein besseres bespiel ;)
    und das ich perfekt bin, hab ich ja nicht behauptet (daher der hinweis mit den selbstzweifel) ;)

    Rest verschieb ich in B-thread! gehört hier ned hin!

    ne passt schon. ich hatte nur üble zweifel im schnelldurchlauf. aber in realzeit ist es halb so schlimm. das passt so.


    dass du es ansprichst ist wichtig. aber ich glaube wir werden, so wie iracing im moment ist, damit leben müssen... das ist was ich in public durchgehend beobachtet habe... wird sich defintiv aufs racing auswirken. aber ob in lap 34 bei 120 laps pushen so wichtig ist sei dahingestellt :D


    dein stream ist sehr unterhaltsam. du scheinst einen soliden 200er ruhepuls zu haben :D :D :D

    wie gesagt, sollte kein Fingerzeig auf dich oder so sein, sondern nur als Mahnendesbeispiel für die Truckler nächste Woche ;)

    hmm ich bin iwas zwischen 18:1 und 24:1 gefahren 100% kann ichs aba nimma sagen, zumindest konnt ich ja sichtlich geradefahren:aetsch:

    naja. ich habs mir jetzt in realzeit in deinem stream angschaut. ist bei weitem nicht so schlimm wie im schnelldurchlauf. in anbetracht, dass man so gut wie gar nichts sieht und ich von dir noch einen push bekomme ist es alles halb so schlimm. der apron hit war sehr ungünstig und das fehlende vertrauen in der phase erlaubte kein pushen. aber so eine gerade schnur wie du behauptest fährst du auch selber nicht :D :D :D. und dass du "schneller" kannst ist ja wohl klar auf dem SSW als 3tes auto. 2 vorne und 1 hinter dir. ist nicht dein erster SSW oder? :D :D :D einmal lässt du in t1 richtig abstand da du ein wenig hochrutscht. logisch hast du dann einen mörderrun auf der BS :D. aber wir haben dich dann ins sandwich genommen :D


    wie man ratios über 16:1 einstellt würde mich auch interessieren. wurde das von iracing aufgemacht? ich hab nie über das "maximum" von 16:1 geklickt. aber das ist mir sowieso viel zu schwammig...

    sieht schon krass aus im schnelldurchlauf. ich hatte in der phase massiv probleme da ich immer guten überschuss hatte und viel halbgas fuhr, da ich nicht schräg oder im drift bumpen wollte. ich habe keine ahnung ob es am tirewear oder der dynamic track bei untergehender sonne lag. aber in der phase hatte ich 0 vertrauen in das setup. es fühte sich an als wird es jeden moment am exit und auf der geraden loose und dreht sich langsam ins infield... davor und danach klappte alles. immerhin war die linie im 2 und 3 wide gerade und ruhig. aber da konnte ich echt nicht pushen, da mir es wichtiger war zu überleben als auf teufel komm raus ein "push-wreck" zu verursachen. wie gesagt, nachher stellte sich heraus, dass dani 20sek damage hatte und wir viel früher hätten welchseln sollen, damit wir aufholen konnten. aber das war und da nicht bewusst.


    was bist du für steeringratio gefahren? ich bin alles auf standard gefahren. 12:1. war im practice für mich kontrollierbarer als 14:1. das war mit dem ntmv6 noch nicht so.

    Achja, dieser besagte 3-wide in Runde 80.... Alter...

    Da kommen hinter mir 2 Packs an, das 2. war das Leaderpack. Und dann wird da n 3-wide aufgemacht. Dass es da nicht geknallt hat, ist schon n Wunder.

    das war so heftig. wir kommen angeballert und ich sehe die lücke. war ja bis dahin gang und gäbe, dass man die leader durch die mitte oder ins zick-zack jagt. also direkt auf die mitte gezielt und dann zieht einer runter und baut eine wand auf. da sah ich schon meine haube hochgehen. musste den anker werfen. die top10 hat top reagiert. ein kurzer warnschrei durchs voice und das abbremsen hat geklappt. das momentum war komplett weg und ich wollte auf den apron runter um save zu sein wenn einer in das feld reinballert. da hab ich dir den 0x mitgegeben... war schon eine der heftigsten szenen des ganzen rennens... null voraussicht. null überlegung. ein absoluter nobrainer

    hab ich gemerkt, als ich dich schieben wollte (als ich dann so dumm gefragt hatte:pfeif:)... da haste ja gewackelt wie nen Kuhschwanz, das war ja nimma feierlich :doofguck:
    GG zum Sieg auf jedenfall ;)

    ich hatte immer einen run auf dani und wollte nicht riskieren, dass ich ihn wegschiebe. wir haben danach rausgefunden, dass er irgendwo her 20sek damage hatte. hätten da besser früher die positionen gewechselt.

    :yeah::yeah::yeah:

    kann ich so unterschreiben. zufrieden, dass ich es überlebt habe obwohl es mehr als einmal extrem brenzlig war... als nach dem letzten pit die caution kam dachte ich, dass es vorbei ist. die gute position auf p2 mit dani auf p3 war sehr vielversprechend. mit maik dann doch einen super pusher auf der outside bekommen. vielen dank dafür!


    die lapper thematik muss zu reden geben. was wir heute teilweise gesehen haben geht auf keine kuhhaut. da wurde ohne zu zögern mit dem leadpack 8sek im heck ein 3wide aufgemacht. in lap 80 musste ich den anker werfen und bei dem tire model ist das nicht mehr so einfach... ich bin in 80% der überrundungen mit der "augen zu und zickzack durch" taktik gefahren. wenns aufging, gings auf, wenn nicht, dann nicht... das ist nicht gut... das leadpack hat sehr oft extrem gut reagiert und allen platz gelassen und keine dummen aktionen gestartet, als alles durchgemischt wurde. wir hätten sonst bei weitem mehr cautions gehabt.


    mit dem NTMv7 werde ich nicht warm. seit das auf die oval karren aufgezogen wurde schwimmen die wie volle badewannen auf monstertruckfedern... und das ganze machen sie auf SSW und SW teilweise unkontrolliert aus dem nichts... das nervt massiv. man muss extrem vorsichtig am lenkrad sein. ich hatte selber teilweise probleme die linie zu halten...


    Impressionen vom Saisonstart!

    Was genau bedeuten denn diese Steering ratio?

    Also was passier bei welcher Einstellung?

    je höher der wert vorne zu 1 ist desto mehr "lenkradweg" wird benötigt. bei 14:1 lenkst du auf einem SSW ziemlich stark ein. bei 8:1 reicht ein kleines zucken am lenkrad für richtungsänderungen. bei ersterem hast du mehr kontrolle über die linie.