Posts by Gabriel

    abstauber deluxe... übel. mit 0.2 gal über die linie und nach dem finish in t2 ausgerollt.


    ein unverdientes ende für mich. im ersten stint die reifen und das auto mit 30sec damage gekillt. danach rumgegurckt und mit dem tighten auto null klar gekommen... habs mit dem sprit riskiert und bin einfach durchgefahren. p4 ist mehr als unverdient. sorry


    die karre war viel tighter als im public :(


    @ian: was your speeding because of me? i saw your chat as i was in the pits and as you approached i tried to stay out of your way.


    edit: frische narbe mit 4 nähten zugeflickt hat gehalten. hatte sorgen, dass die muttermalentfernung heute mein start beeinflussen könnte. ausser schmerzen hat alles geklappt.

    VIelleicht könnte man für 2021-2 ein Rennen auf 100% machen, dass man in jeder Halbjährlichen Serie ein 100% Rennen drin hat. Ist ja nur ein Vorschlag der vielleicht machbar wäre.

    finde ich ein sehr guter punkt. das daytona500 auf full distance finde ich etwas extrem spezielles wofür ich mir auch zeit nehme und notfalls auch urlaub am folgetag. ein spezielles rennen in der 2ten jahreshälfte wär super. zB das southern500 oder so :)

    Diese Situation mit Lappern gab es auch bei anderen in diesem Rennen die in der Leadlap bleiben wollten. Da hat keiner etwas gesagt.

    Komisch.

    nein. keiner sonst hat so hart gegengehalten (zumdndest bei mir). wie gesagt, ist ok und sein recht. nur ob es sinnvoll war in der situation... (kurz vor dem pitwindow. nach vorne waren es über 5 sekunden zum nächsten lapper (er wäre also locker noch die 10 laps bis zum stopp lucky dog gewesen) und von hinten war es nur 1 auto dass man mit alten reifen und auf gleicher strategie einfach hinter sich halten kann).


    es wirft hier niemand etwas illegales vor. es war in der situation einfach ungünstig, da es in anbetracht der oben genannten punkte extrem sinnlos und zu riskant war. problematisch für mich zum einschätzen des vor mir fahrenden waren auch die unzähligen funkenflüge. ich weiss nicht ob es netcode war, aber die wand wurde in fast jeder runde mitgenommen. 2x davon musste ich härter vom gas, da der wallhit verlangsamte. das waren wirklich wallhits und kein netcode. bei den anderen bin ich mir nicht sicher. in kansas wenn man highline fahren muss muss man für einen angriff extrem nahe auffahren und im falle eines wallhits des vor einem fahrenden ist das eigene rennen auch direkt vorbei. man kann da nicht mehr reagieren. das package und die streck verlangt von uns, dass wir extrem eng und nahe aufeinander fahren. dafür mich ich mich darauf verlassen können, dass mein gegenüber (egal wo er im grid steht) herr der lage ist und weiss was er macht. ich bin 3x 134 laps NIS gefahren um zu sehen wie es wird. dadurch wusste ich exakt wie sich das auto im stint verhält und ich konnte mich so auf alles einstellen und anpassen. mit jeroen und dani hatten wir hartes racing was auch spass machte. sie waren auch in der NIS drin und das hat man auch gemerkt. alle wussten was geht und was nicht und so wurde es richtig spassiges racing.


    was war mit flo? das von nadir habe ich gesehen und war nicht optimal. er hat sich aber bei euch danach entschuldigt. da war er einfach viel zu gierig auf dem gas

    Und noch eine kleine Anekdote zum Roval Rennen:

    Die letzte Runde des Rennens (Runde 66).

    Die #16 ist Lapper und keineswegs in der Leadlap und sehr Off Pace. (Nur um den Unterschied deutlich zu machen)
    In der letzten Runde blockt die #16 den 4ten ab und kämpft übel. Dabei verliert die #16 sogar das Auto. Das könnte echt unnötig gewesen sein.

    Die gleiche Person macht mich unter Grün übel an, zusammen mit einem Rennleiter.

    ??? ich hab im roval niemanden geblockt oder von der leadlap aufgehalten. machte auch null sinn, da es im road auch kein lucky dog gibt.


    du hast dich ja schon gut informiert, dann kennst du meine meinung. um lucky dog fighten ist absolut erlaubt und hab ich auch kein problem mit, aber....

    eines musst du mir mal erklären Carsten Theile :


    - random vo fahrer:

    schrubbt leicht an der wand mit damage --> offpace und wird durchgereicht


    - carsten:

    wird in 2 wrecks getroffen, hämmert in die wand und holt gut damage ab --> fährt den hintermännern weg und macht p3 :D


    nachdem ich die wand mitgenommen hatte bei 2 to go war mein truck sofort 0.3-0.4 pro runde off pace... und ich war sonst in keinem wreck :). manchmal verstehe ich die berechnungen von iracing zu keinem meter.

    das war ein richtig anstrengendes rennen...


    war ein paar mal mitten im trouble und konnte immer wie die leute hinter mir bremsen. das war sehr nett. so konnte ich den truck bis zum ende ohne schaden halten.


    eine sehr unschöne szene gabs als ich vom bremspunkt vor mir überrascht wurde und in t3 auf die outside gezogen bin. ich wurde so tight, dass ich stark bremsen musste. dies musste auch #94-pascal und durch die zieharmonika wurde er gedreht :(. sorry...


    oft musste ich bremsen und lupfen wegen dem verkehr vor mich. teilweise auch die geraden mit halbgas gefahren. dadurch oft viele plätze verloren. war teilweise ärgerlich... auch der eine restart bei dem ich rausziehen musste um keinen schaden zu holen, da ich mich erschrocken habe (hatte f3 und spiegel im blick und beim nach vorne gucken erschrecke ich). hab aber sofort gelupft und plätze abgegeben, ohne einen vorteil zu haben.


    sonst ein für mich eher schönes rennen. durch die pitstrategie leider zu den verlierern gehört. aber ein schönes ende mit nolli und dani. leider beim versuch noch carsten zu kassieren zuviel riskiert und zuviel gepusht und die wand mitgenommen. so noch p4 an dani abgeben müssen.... leider :D

    für mich galt nur überleben. wurde 2 mal beim anbremsen angeschoben wobei ich bei einem mal durch die schikane gaballert wurde. von da an fehlte mir das heck und ich hatte gut schaden... die 2 stopps habe ich schon von anfang an geplant und war für mich die richtige wahl. durch kleine schnitzer aber unter strich zuviel zeit verloren.

    2020 Season 4 Patch 3 Release Notes [2020.10.07.02]

    Was mich etwas an Hamlin's Sieg stört ist. Er wird zwar ausgangs T4 unter die gelbe Linie gedrückt, aber als er Platz wieder vorhanden war, fährt er weiter gerade aus um den Schwung nicht zu verlieren. Meiner Meinung nach hätte er sofort wieder auf die Strecke müssen.

    absolut. er wurde heruntergedrückt. daher kein regelverstoss. aber das hochkommen war viel zu spät.... da wärs imo wieder einen verstoss.

    Fehler macht keiner mit Absicht.


    Es gibt daher keinen Grund hier andere Fahrer so anzuflamen, insbesondere wenn man selbst nicht fehlerfrei ist. Die Art und Weise wie ihr beide andere Fahrer angeht, geht gar nicht.

    ich verstehe die zwei aber zu 100%... sich so "verschätzen" geht leider gar nicht. es hat eine fette gelbe linie die genau anzeigt wo der apron ist und wenn der links von der karre ist, ist man NICHT auf dem apron. tut mir leid, aber das ist unentschuldbar...


    mein rennen war ganz ok. den spritkrimi hätte ich wohl nicht überlebt. daher bin ich noch pitten gegangen. wie ich aber die letzte caution überlebt habe ist mir ein rätsel... ich bin komplett durch die #06 gefahren und hab eigl. schon alles abgeschrieben, als er links aus dem augen winkel hochschoss... im replay ist alles viel deutlicher und mit abständen. so war es definitiv nicht im rennen. sehr strange...


    erster greenstop hab ich überschossen, sonst war ich fehlerfrei. einmal noch sehr kurzfristig hochgezogen, sodass #94-sven etwas härter bumpen musste. sorry :). die quittung gabs am ende, dass ich auf der outside nicht gepusht wurde und so keine chance hatte beim GWC akzente zu setzten. mit p4 muss ich mehr als zufrieden sein bei dieser saison.