Posts by Gabriel

    einfach dass ich es noch erwähnt habe: das fahren der cup wagen macht so kein spass mehr. es ist einfach nur noch lame. man hängte hinter leuten und war nicht fähig mit skill oder taktik zu überholen. es ist eine lotterie und effektiv bulls*it...

    Ja dann muß ich den Stream heut absagen :(

    SORRY!


    Danke und sorry für die Umstände

    schade. den platz hast du aber trotzdem geblockt. kannst du so nicht streamen? mit dem camtool müsste das doch nach wie vor gehen.


    wenn die lenkradsettings nicht stimmen kannst du einfach nicht fahren aber der rest müsste doch alles gehen. kannst ja ausblenden

    Grats Lisa, rechnete nicht damit dass du dich gegen Gabi & Ian behaupten kannst beim G/W/C, umso überraschender am Ende. Super Leistung, hast dir den Sieg echt verdient gehabt :top:

    ich habs aber auch gehörig verkackt in dem ich den apex von t2 verpasst und viel zu schnell war. musste am exit lupfen und den ganzen speed der vorherigen runde auf der BS aufgeben... extrem ärgerlich. wäre vermutlich save gewesen wenn ich einfach ein wenig ruhiger ans werk gegangen wäre... glaube nicht, dass lisa das irgendwie gekontert hätte. und ian war durch lisa abgelenkt. aber in der hitze des gefechts kann das passieren.


    ich bin 62% bb gefahren und wie immer spitz in den turn. früh lupfen und leicht bremsen. nach 10laps hab ich versucht ganz leicht den curb zu cutten da dieser den wagen loose macht. t2 und t4 hab ich die ersten 5-8 laps nur gelupft. danach minimal gebremst.

    was für ein müllrennen. es hat so gut angefangen... im grünrun konnte ich mich trotz defensiven greenpits sehr gut auf p3 festigen... dann kamen die yellows. und die 9 leute die bei 14 to go draussen bleiben. ich musste volles risiko gehen um von p12 wieder vor zu kommen. dass hat 4-5 mal gut geklappt und als ich mir #81-ian schnappen konnte war die wand von #11-aitor & #75-bernd vor mir... auf alten schlappen mussten sie ein wenig früher bremsen aber der sehr frühe bremspunkt der #75 hat mich komplett überrascht. natürlich bumpe ich ihn so, dass er es nicht mehr fangen kann. riesen sorry dafür. die quittung gabs danach. von p3 perfekter restart und outside auf 1 geschoben. leider in der letzten runde in t2 zu gierig geworden obwohl es vermutlich locker gereicht hätte. so hat mich #25-lisa noch kassiert... der win wäre sowieso unverdient gewesen. also grats lisa.


    t3 der letzten runde war auch extrem eng. da gings aber gut.


    Und? Wurdest du entäuscht?

    nein. es ist nichts passiert was ich nicht vermutet hatte. die karre fährt sich anspruchsvoll. erinnert mich an den class a von vor 2019. als man noch mit köpfchen fahren musste. aber das kann das public feld nicht. alle ballern sofort los und man wird durchgereicht wenn man auf die reifen achtet. sobald die eigenen reifen fahrt aufnehmen und alle einbrechen blocken sie und überfahren ihre autos. wie es kommen musste wurde ich von so einem gegenpendler komplett zerstört als ich ihn outside überholen wollte.

    Blöd, wenn man den Grafiktreiber aktualisiert und dann noch das Update von iR hat und plötzlich mit 14 FPS auf der S/F fährt. Ging gar nicht. Musste alles neu kalibrieren, und sicherheitshalber paar Details ausschalten, dann warens immerhin 45FPS, auf der Gegenseite 80.

    Somit Quali verpasst und von hinten gestartet. Ging bis auf 20 vor, später bis auf 15 und am Ende dank Spritkrimi auf 12.

    War selber aber auch ne Runde zu früh drin und musste hinter AlexH Sprit sparen. Bin trotzdem zufrieden.

    ja so ein update vorher ist nicht klug. aber ich verstehe nicht, warum das so ein problem geben sollte. ich update die treiber so gut wie immer direkt und alles ist gut nachher.

    oberste priorität hatte, dass ich die karre von der dummen wand weghalte. vor 2 wochen im public service bin ich schön in exit 1 in die wand geschmettert und war direkt offpace. so bin ich die ersten stints wirklich extrem konservativ angegangen. hatte aber trotzdem katastrophale reifenwerte und musste umdenken. nach 2 stints hatte ich einen flow der ok war. ich gurkte immer ausserhalb der top5 rum und versuchte einfach die karre ganz zu halten. nach und nach vielen die fahrer, welche in die wand hämmerten ab. die strategie schien aufzugeben. beim greenpit bin ich einfach ausgefahren. meine dummheit war mein glück. ich konnte so problemlos einfach durchfahren und noch einige überholen, welche vor mir pitten gingen.


    sehr schade, dass bei RSM 3 autos ausgerollt sind. mit ein wenig glück wären wir alle in den top10 gewesen. sehr schade.

    i did some runs on texas. it was very different for me like it ran before. the outlap and the first lap can be a challange. after that it was "pushy" because i mostly overdrove it.

    gute idee mit den setups. aber ich vermute, dass die alten xfinity noch die 2019s3 setups für indy haben, da es dort im kalender war. ob die neuen überhaupt ein indy setup haben ist eine gute frage. im worst case passt keines von beiden da 2019s4 doch einfluss auf die fahrweise hat. bin gespannt.


    mein paint ist ready für die neuen :)

    Ich. Hatte aber keine Lucky Dog-Anzeige, bis ich etwa um P10 herum fuhr. Auch der Spotter war stumm wie ein Fisch. ?(


    Ausserdem war ich mMn zu diesem Zeitpunkt nicht das Fahrzeug mit den wenigsten Runden Rückstand. Hab mich auch über den Lucky Dog gewundert.

    lucky dog ist der fahrer mit einer oder mehr runden rückstand und ohne grüne incident anzeige oben während die YF ausgerufen wird. jeder in lucky dog position und mit grüner schrift oben (0x, 2x oder 4x) disqualifiziert sich direkt für den lucky dog. warum? in der nascar darf keiner den lucky dog beanspruchen welcher die caution verursacht hat. iracing kann nicht erkennen wer schuld ist also werden alle mit incidents für den lucky dog disqualifziert. es kann auch sein, dass man nicht beteiligt ist und 2-3 sekunden vor der caution die wand gestriffen hat (0x anzeige auf dem screen). das reicht schon um den lucky dog zu verlieren.


    gestern war mal #37-marco mit 24 laps rückstand lucky dog. vor ihm waren 9 gelappt fahrzeuge. ein grossteil davon war in die caution verwickelt. die anderen hatten evlt 0er und 2er vom safen oder ausweichen. so wurde der LD immer weiter gereicht bis zum ersten lapper ohne incs.

    zügiges aufschliessen bei cautions und entsprechendes beschleunigen bei restarts ist extrem wichtig. immerhin ist es ein rennen mit regeln und keine sonntagskaffeefahrt.


    mal wichtig zusammengefasst:


    beim start/restarts

    - man darf den vordermann unter keinem umstand innen überholen (egal auf welcher line man startet). alle autos der jeweils anderen linie sind egal. wenn der vordermann nicht rechtzeitigbeschleunigt kann man nur "aussen" vorbei, was bei der inside die mitte der 2 lines bedeutet (3 wide und troube).


    bei cautions:

    - immer beachten was in der infobox steht. einzige ausnahme: man will nicht pitten wenn alle anderen pitten gehen ode rman ist lapper und darf noch nicht pitten. dann unbedingt die infobox ignorieren und den "let the ## by" ignorieren. alle die in die box fahren und nach links abbiegen zügig recht überholen und direkt zum pacecar oder vordermann welcher auch draussen bleibt aufschliessen. wenn sich ein auto doch noch kurzfristig entscheided nicht zu pitten kann dieser sich nachher in aller ruhe einordnen.


    die meisten "passing under yellow" kommen zustande da leute die draussenbleiben einfach pennen und 3-4 wagenlängen abstand um vordermann lassen da sie vermutlich das "stay behind the ##" (welches vermutlich der in die box fahrende fahrer ist) beachtet. es gibt keine black flag wenn man kurz am vordermann vorbeifährt. BFs hagelt es nur wenn man in 2 situation nicht an der korrekten stelle ist: entry pitlane und green flag (restart). wenn man also draussen bleibt kann man andere überholen und erspart so den wagen die in die box fahren stress und zeitverlust (wenn sie sich nur auf die autos welch auch in die box fahren und auf den pitentry konzentrieren können)

    puuh. p3 muss ich nehmen. alles weiter vorne wäre geklaut gewesen. die zwei vor mir wurden nur durch die GWCs zum thema. leider den letzten und wichtigsten restart minimal verpennt da man von 3 locker einfach auf p2 fahren kann. die inside war am restart ca. 2 wagenlängen stärker, wenn man es richtig gemacht hat...


    irgendwie komme ich auf chicagoland extrem gut zurecht... wäre aber noch nicht auf die idee gekommen, dass als meine lieblingsstrecke zu bezeichnen. ich mag das heutige fahrverhalten sehr. mit köpfchen und einem sanften gasfuss. wie früher im A (in jedem rennen). trotzdem war es sehr kräfte raubend. die sonne in t3 nervte massiv und der truck war immer "on the edge". stand 1-2 mal minimal quer und bin stolz drauf nie wirklich zeit durch wheelspin verloren zu haben. alles in allem ein sehr guter abend. bin froh dass ich heute von allen problemen verschont wurde. bei so vielen startern, lappern und dem neuen GWC kann soviel mehr passieren als früher...


    ps: es ist immerwieder lustig zu sehen wie die leute die reifen verheizen und dann probleme bekommen. irgendwann müsste man es doch lernen, nicht? :P


    noch schnell 2 bilder. ist schon geil mit den lichtverhältnissen, die sich jetzt ändern.

    Bild könnte enthalten: im FreienBild könnte enthalten: Auto

    Vllt macht das Tire Modell die A Class wieder attraktiver, vorrausgesetzt die Unterschiede sind wirklich so drastisch

    das wird aber noch dauern, bis die class a das neue tire model hat. ich denke da werden wir vorher die gen7 cupcars haben...

    ntm7 kommt jetzt zum ersten mal für ein oval auto (k&n)