2018-02-04 #1 Daytona Intl. Speedway

  • ClassADaytona4.png

    Session name:

    http://www.virtual-oval.net

    Session description:

    European NASCAR League. More at http://www.virtual-oval.net! Only for European drivers.

    Server farm:

    NL-Ams

    Num servers:

    1

    Session hours:

    6 hours

    iRating range:

    all

    # incidents before DQ:

    No limit set

    License range:

    all

    Restrict results:

    Anybody can view results

    Restrict spectators:

    Anybody can watch this session

    Session admins:

    Michael Krafzik, Zsolt Bályi, Thomas Nolden, Alexander Hurst, Daniel Pohl, Frank Schichterich

    Start time (local):

    4.2.2018, 18:25:00

    Start time (gmt):

    Sun, 04 Feb 2018 17:25:00 GMT

    Track:

    Daytona International Speedway - Oval

    Time Of Day:

    Afternoon

    Fixed Setups:

    Yes

    Car:

    NASCAR Monster Energy Cup Chevrolet SS

    Max Fuel Fill %:

    100%

    Weight Penalty:

    0 lb

    Race Setup:

    61987

    Qual Setup:

    61987

    Car:

    NASCAR Monster Energy Cup Ford Fusion

    Max Fuel Fill %:

    100%

    Weight Penalty:

    0 lb

    Race Setup:

    62020

    Qual Setup:

    62020

    Car:

    NASCAR Monster Energy Cup Toyota Camry

    Max Fuel Fill %:

    100%

    Weight Penalty:

    0 lb

    Race Setup:

    62058

    Qual Setup:

    62058

    Maximum racers:

    40

    Tournament:

    no

    Practice length:

    90 mins (1 hours, 30 mins)

    Qualifier length:

    2 laps or 5 mins

    Race length:

    200 laps or 265 mins

    Num joker laps:

    0

    Starting type:

    Rolling start

    Num fast repairs:

    0

    Full course cautions:

    On

    Lucky dog:

    On

    Restart type:

    double file lapped at back

    Hardcore level:

    Disallow all driving aids (but clutch assist OK)

  • puh was für ein rennen. p3 ist natürlich mehr als glücklich bei den schaden den ich unter gelb bekommen habe. das heck war mit 20sek repair belegt. das hab ich jedesmal extrem gespührt, wenn ich der letzte des trains war. daher vielen dank, dani. das abholen hat mich gerettet...


    überhaupt war es sehr gut mit RSM. hat spass gemacht mit den 4 fahrern. danke allen.


    heute hatte ich glück, aber in die rennentscheidung konnte ich nicht eingreifen. daher fuhren wir 3 einfach eine linie. sorry, kevin. mit mir hättest du nichts ausrichten können. daher ist das langweilige finish gut :).


    bin froh, einfach mal wieder glück gehabt zu haben. danke allen, die um mich rum gefahren sind.

    #16 cell+ Green Edition Toyota Camry-Gen6 / #16 cell+ Red Edition Toyota Camry Class B / #16 cell+ Blue Edition Toyota Tundra

    GNC SNOS Champ '08, '09, '11s1 & '11s2
    GNC Winter Series Champ '08/'09
    VR DOM RotY '06


    Gabriela Detlef Jürgen Stöhr

  • Junge bin ich platt. 😩


    War dieses Mal von allen um mich herum super SSW Racing. Auch tolle Teamzusammenarbeit von RSM 👍🏼


    Leider 10 Runden vor Schluss Marius am Heck auf der S/F berührt. Da ich dachte wir gehen auf die Outside. Aber er hatte dann doch gelupft. Dadurch war die Top5 für uns beide weg und am Ende blieb dann leider „nur“ die TOP10.


    Sehr schade. Aber das bumpen war ja allgemein ein großes Problem heute Abend gewesen. 🙈🤷‍♂️

  • Was ein Rennen. Endlich kann ich sagen ich habe einen SS bei VO überlebt.

    Gute Qualy (2. Platz) aber sofort auf der Außenlinie stecken geblieben und erst wieder rund der 10. Position eingereiht.

    Ab da habe ich einfach meine Strategie gefolgt. Versucht mich aus den Unfällen zu halten und keine Fehler beim Pitten machen. Hat auch prima geklappt bei mir.

    Bei SS sind die ersten 150 Runden nur eine bloße Prozedur und die letzten 40-50 Runden kann man dann angreifen. Habe einen einzigen Schreck gehabt als Roman angefangen hat mich zu bumpen. Daher habe ich Ihm mitgeteilt, daß ich keien Bump brauchte da alle Fahrzeuge in der inneren Linie abbremsen und ich keine Probleme hatte den Rytmus mitzuhalten.

    Wenn man bumpen will dann ist es besser sich einen Partner zu suchen und nach außen zu gehen aber auf der Innenseite ist das Mord oder Selbstmord.

    Da ich keine Antwort erhalten habe, habe ich versucht mich aus seinem Weg zu halten und Ihn nie hinter mir zu haben.


    Es gab noch ein oder andere "überaschende" Manöver wie z.B. in 3 Wide fahren wenn wir gerade ein überrundetes Fahrzeug auf der Außenlinie hatten aber naja, glücklicher Weise ist am Ende nix passiert.


    Glücklicher Weise waren alle meine Pitstops perfekt und beim letzten Stop habe ich nur die 2 Außenreifen gewechselt, da ich nicht voll tanken musste, was ich dann beim rausfahren auf dem Appron gemerkt habe aber trotzdem konnte ich gut den Rytmus halten.

    Am Ende waren wir dann zu viert in der Führung. Mathias, Ich, Gabriel und da hinter Pablo.

    Pablo und Gabriel hatten leider Schaden also konnte ich einfach nur hinter Marthias bleiben und nicht mal einen Angriff versuchen.

    Trotzdem sehr zu frieden mit meinem 2. Platz.



    Glückwunsch Mathias und alle die es überlebt haben.


    Bin schon froh daß das nächste Rennen wieder nur von mir abhängt und nicht vom Windschatten oder einem Unfall vor mir.

  • Zunächst Gratz an Matthias :top:


    War ein unterhaltsames 500, einige ups and downs. Zweimal umgedreht zu werden und noch in der Top10 zu landen war sicherlich glücklich. Bin daher doch ganz zufrieden. Enttäuschend war, dass die outside nahezu keine Chance hatte. Überholen ohne einen Fehler der anderen Linie war nicht drin.

    Es gab noch ein oder andere "überaschende" Manöver wie z.B. in 3 Wide fahren wenn wir gerade ein überrundetes Fahrzeug auf der Außenlinie hatten aber naja, glücklicher Weise ist am Ende nix passiert.

    Möglicherweise meinst du mich? Habe bei 20-30 to go versucht die Lapper zu nutzen um für P1 an Matthias vorbei zu kommen und nen 3wide aufgemacht. Einer dieser Lapper konnte sich dann nicht für eine Linie entscheiden und ist von halb-oben über die Mitte nach halb-unten gezogen :doofguck:, was es echt haarig machte. Dieses Verhalten gab es die ganzen Speedweeks über. Ich hab da kein Verständnis mehr für :ka:

  • Dankeschön! :-)
    Ich konnte mich erfreulicherweise das Rennen über aus allem Schlammassel raushalten, um mich herum lief es immer rücksichtsvoll und fair ab - prima! Und zum Schluss, wie immer auf diesen Strecken, hatte ich das Glück zur rechten Zeit am rechten Ort zu sein und ich konnte mich von meinen Hintermännern durchs Ziel schieben lassen. ;-)

    Es war zwar ein langer Abend, aber es hat Spaß gemacht. :wheel:

  • Der 1. Boxenstopp war eine Katastrophe. Ich bin die Box viel zu schnell angefahren und habe dabei einen vor mir fahrenden an der Boxeneinfahrt getroffen. Wen weis ich nicht. Aber sorry an denjenigen, das war meine Blödheit.

  • Der erste Boxenstop war gut, obwohl mich jemand von hinten rein schob und nen anderen hinter mir dann abräumte.

    Im zweiten Stint so um die 60te Runde als die erste Caution ausgelöst wurde, war natürlich ich wieder der Leidtragende und musste erst mal ins Lenkrad beißen.

    Man kann als echt gut ausrasten von dem was man hier geboten bekommt.


    Mal an alle hier.

    Versucht ihr euch zu bessern und schaut euch während ihr auf dem Server seit, anderen beim fahren zu, oder spult ihr einfach euer Ding ab?
    Weil so langsam Fall ich echt vom glauben ab.


    Es kann doch nicht so schwer sein einfach stumpf gerade aus zu fahren.


    Um mal einen sehr guten VO-Fahrer hier mal im Bezug zu nem SSW zu zitieren:

    Mal als Hinweis für zukunftige Daytonas und Talladegas:

    MAN FÄHRT IMMER NOCH ZUERST DIE STRECKE! Mitten im Pulk muss man nicht jede gefühlte Welle des Vorausfahrenden mitmachen.

  • Es ist definitiv nicht so schwer da gebe ich dir recht Alex, aber auch du hast so nen Schwenker auf der Gegengeraden gehabt der mich gut von der Strecke hat abkommen lassen und definitiv auch schlimmer hätte enden können. Auch manche Fahrer die so halbherzig vor dem Turn nach aussen gehen und dann mitten in der Kurve volle Kanone nach unten verschieben, muss man auch jedes mal liften und hoffen dass der Hintermann das selbe macht, das kann ich auch nicht so ganz nachvollziehen und ist irgendwo auch so etwas respektlos, nach dem Motto der Hintermann wird es schon merken und wenn nicht sind wa halt dead.... Genauso wie wenn Leute crashen, scheint es so zu sein, als würde diejenigen die Bremse dann nicht mehr kennen und lieber quer über die Strecke rollen um es anderen noch schwerer zu machen auszuweichen, nicht das erste mal auf Daytona gesehen und auch nicht von nur einem Fahrer. Aber jetzt ist erst mal ne Weile Ruhe was SSW angeht und auf den anderen Strecken sah es ja meist besser aus letzte Saison, also mal sehen was so kommt in den nächsten Wochen/Rennen :)


    Cheers