2019-03-20 #4 Auto Club Speedway

  • b_autoclub_2.png

    Session name:

    http://www.virtual-oval.de

    Private:

    Yes

    Server:

    NL-Ams

    Track:

    Auto Club Speedway

    Configuration:

    Oval

    Time Of Day:

    2019-03-16 16:10 1x

    Car Class:

    Hosted All Cars Class

    Car:

    NASCAR XFINITY Toyota Camry

    Max Fuel Fill %:

    100

    Weight Penalty KG:

    0.0

    Weight Penalty LBS:

    0

    Car:

    NASCAR XFINITY Chevrolet Camaro

    Max Fuel Fill %:

    100

    Weight Penalty KG:

    0.0

    Weight Penalty LBS:

    0

    Car:

    NASCAR XFINITY Ford Mustang

    Max Fuel Fill %:

    100

    Weight Penalty KG:

    0.0

    Weight Penalty LBS:

    0

    Fixed Setup:

    Yes

    Paint Cars:

    Yes

    Maximum racers:

    40

    Tournament:

    No

    Dynamic Sky:

    Yes

    Temperature:

    78 °F

    Wind Speed:

    N @ 2 MPH

    Atmosphere:

    55 RH, 0% Fog Cover

    Skies:

    Partly Cloudy

    Practice length:

    85 minutes

    Qualifier length:

    2 laps OR 5 minutes

    Race length:

    100 laps OR 150 minutes

    Starting type:

    Rolling start

    Num fast repairs:

    0

    Cautions:

    Race control (Ovals) + Admin

    Lucky dog:

    On

    Restart type:

    Double File, Lapped cars to the back

    Hardcore level:

    Disallow all driving aids (but clutch assist OK)

    Car damage:

    On

    Restrict results:

    No

    Incident limit:

    No limit

    Auto-Clean Marbles:

    No

    Practice:

    Automatically Generated

    Qualify:

    Carried over

    Race:

    Carried over

  • Ich hab so die schnauze voll von dem ganzen.


    JA, ich habs mir mal wieder durch eine kleine unachtsamkeit selbst versaut. Pace hat gestimmt, bums gegen die Wand Motorhaube steht hoch.


    Aber dann auch noch ein 3-Wide Divebomb bei dem ich natürlich dann weggeschoben werde ist die absolute Krönung des ganzen.

  • Internet- made in germany...

    Ein Armutszeugnis.

    Deutschland ist was das Internet anbelangt, so ein scheiß Loch, unglaublich.

    Direkt in der ersten Runde, zack offline...

    Das es den ganzen Firmen nicht peinlich ist seit Jahrzehnten im Vergleich zu all den anderen Ländern so eine qualitative kack scheiße abzuliefern...

    Selbst im letzten Busch von Rumänien haste ne bessere Qualität als hier.

    Unglaublich...

  • Hat Spaß gemacht. Eine Gelbphase brauchte meine Taktik :), aber die kam leider nicht.

    Im ersten Stint durch unnötiges "gerace" zu viel Reifen und Zeit verloren.

    Daher über die Taktik versucht

    Klappt eben nicht immer.


    Danke an alle für den Rennabend.

  • ich bin mal gut mit nem blauen auge weggekommen. mit p3 muss ich zufrieden sein, da ich den letzten stint von anfang an sprit sparen musste und erst bei 4 to go leicht pushen konnte.


    start ging gut und ich konnte sogar ein paar laps in führung sein. danach beim pitstop bammel bekommen und eine zu früh reingegangen. als ich in der box über die linie fahre sagt er mir, dass ich noch eine fahren kann. dies war doch ein wenig ärgerlich. dazu überschiesse ich die box stark...


    letzter stint wie geschrieben stark gespart und hinten kamen alle näher und näher und näher... am schluss konnte ich noch #31-markus angreifen und überholen. aber für P1 und P2 ging gar nichts mehr.

    Driver of the #16 FLYERALARM Chevrolet for Rising Star Motorsports

    VO/GNC SNOS Champ '08, '09, '11s1 & '11s2 / VO Class A Champ '19s1
    VO/GNC Winter Series Champ '08/'09
    VR DOM RotY '06


    2018_gabriel_stoehr_banner.jpg

  • Erst einmal Glückwunsch an Marc zum Sieg und die Podiumsplätze Jeroen und Gabriel.


    Autoclub - eine eher leichte Strecke mit viel Platz, geringem Banking und dementsprechend ungefährlicher, vor allen Dingen für Anfänger wie mich.


    Sehr positiv: keine Caution, man blieb immer "im Fluss" und konnte seinen Rhytmus fahren.


    Im nachhinein wurmt es mich ein wenig, dass ich die Quali nicht mitgefahren bin. Eine 40:9xx zeit wäre für mich drin gewesen und folglich auch ein Startplatz irgendwo bei 17 bis 20. Nun gut, die Pace hat einigermaßen gepasst und ich konnte mich viele Runden lang mit Daniel Pohl "batteln".


    Hat echt Spaß gemacht - für den kleinen Rempler in Runde 70 noch ein Sorry, Daniel. Im Replay kann man den von mir verursachten Kontakt erkennen. Hat uns ca. 2,5 Sekunden gekostet und ich war echt froh, dass auch Daniel unbeschadetet (soweit ich das beurteilen konnte) weiterfahren konnte. Die beiden Spanier Ruben und Joan hat er sich bis zum Schluss dann ja auch noch geschnappt. Klasse Job, Daniel!:top:


    Nach dem Rempler in Runde 70 grober taktischer Fehler von mir. Statt mit Daniel sofort zu pitten blieb ich noch 4 Runden draußen, was mich letztendlich viel Zeit gekostet hat (Verkehr...).

    Insgesamt - wenn man alle kleinen Fehler zusammenzieht - sind dann doch so 15 - 20 Sekunden weggeworfen worden.

    Mangelnde Erfahrung, klar. aber in ein paar Jahren... :D


    Ausblick auf das nächste Rennen der B-Class in Texas: das wird eine Nummer härter. Höhere Temperaturen (A), mehr Banking, enge, kürzere Strecke, mehr Verkehr und Überholen - mit Sicherheit deutlich anspruchsvoller als Autoclub. Bin gespannt.


    Ansosnten allen wieder einmal danke für faires Racing.:top:


    Gruß

    Ralf #62

  • Ich fands mal spannend mit den verschiedenen Spritstrategien.


    Leider bei 11 to go die Wand getroffen, und deswegen den Kampf um Platz 5 aufgeben müssen.

    Und ich war ja als einer der wenigen erst in Runde 51 drin, um am Ende nix sparen zu müssen. Blöd war, dass mich das mindestens 5s in der Pitinlap gekostet hat, wo doch Runde 50 auch gereicht hätte.

    Ergo Platz 4 wäre sogar drin gewesen.


    Trotzdem endlich mal wieder n einstelliges Ergebnis.

  • Good win Marc. Really impressive that you kept that speed while saving fuel!

    Thx Ian. I didnt really saved that much fuel intentional, i guess my line and throttle control helps a lot .

    The car was so tight that i rolled a lot thru the corners and hit the throttle very carefull to save my tires. I was overall very slow at the beginning wich helps too .

    I knew its getting close on fuel and thats why i hit a couple of times the clutch in turn 3/4 just to be save .

    I was very lucky that your car didnt hit mine as you hit the wall at t2 :# good to know your not flawless :D good recovery btw !


    anyway good racing from everyone !

    Klasse Bericht :top:

    sig_marco0utn.png


    "Bitte geh und fahr lieber mal Einkaufswagen im Supermarkt rum, die kannste besser unter Kontrolle halten" - Andy Brem

  • Marc, I noticed that you were arcing 1-2 a lot less than me. Mid corner you would get to my bumper and I would gain it back some down the straight, perhaps that helped to save fuel.


    I held it up there as best I could when I got into the wall. Only had 6 seconds of damage so I don't think it affected the car. My biggest mistake was spinning on entry to pit road, otherwise I might have got a 4th or 5th, but nothing higher than that I don't think. Auto Club and Michigan are not my best tracks.

  • My biggest mistake was spinning on entry to pit road.

    same here. lost some times. 3 or 4 seconds. that could be one or two places better :(


    Im Vergleich zum Sonntag ein ganz anderes Rennen. Bin erstaunt, dass ich soweit vorne mithalten konnte. Mein Lenkrad stotterte jeweils durch die Kurven.Am Anfang nahm ich keine Rücksicht auf die Spritmenge. So nach Runde 40 fing ich dann mit einteilen an.