2021-03-14 Class A Pro #7 ISM Raceway

  • a_phoenix_4.png

    Session name:

    http://www.virtual-oval.de (Pro)

    Private:

    Yes

    Server:

    DE-Fra

    License level:

    Rookie (1.0) to Pro/WC (4.0)

    Track:

    Phoenix Raceway

    Configuration:

    Oval w/open dogleg

    Time Of Day:

    2021-03-14 11:30 1x

    Car Class:

    Hosted All Cars Class

    Car:

    NASCAR Cup Series Toyota Camry

    Max Fuel Fill %:

    100

    Weight Penalty KG:

    0

    Weight Penalty LBS:

    0

    Power Adjust %:

    0.0

    Dry Tire Sets:

    5


    Car:

    NASCAR Cup Series Chevrolet Camaro ZL1

    Max Fuel Fill %:

    100

    Weight Penalty KG:

    0

    Weight Penalty LBS:

    0

    Power Adjust %:

    0.0

    Dry Tire Sets:

    5


    Car:

    NASCAR Cup Series Ford Mustang

    Max Fuel Fill %:

    100

    Weight Penalty KG:

    0

    Weight Penalty LBS:

    0

    Power Adjust %:

    0.0

    Dry Tire Sets:

    5


    Fixed Setup:

    Yes

    Paint Cars:

    No

    Maximum racers:

    44

    Tournament:

    No

    Dynamic Sky:

    Yes

    Temperature:

    78 °F

    Wind Speed:

    N @ 2 MPH

    Atmosphere:

    55 RH, 0% Fog Cover

    Skies:

    Partly Cloudy

    Variability: :

    0% , 0%

    Practice length:

    85 minutes

    Qualifier length:

    2 laps OR 5 minutes

    Warmup length:

    No warmup

    Race length:

    187 laps OR 210 minutes

    Starting type:

    Rolling start

    Parade lap type:

    long

    Num fast repairs:

    0

    Cautions:

    Race control (Ovals) + Admin

    Count caution laps:

    Yes

    Lucky dog:

    On

    Wave arounds:

    Yes

    Restart type:

    Double File, Lapped cars to the back

    Consec. caut. single:

    No

    Green/White/Check:

    Unlimited

    Hardcore level:

    Disallow all driving aids (but clutch assist OK)

    Car damage:

    On

    Restrict results:

    No

    Warn incident limit:

    No limit

    DQ incident limit:

    No limit

    Qual scrutiny:

    Strict

    Auto-Clean Marbles:

    No

    Practice:

    Automatically Generated

    Qualify:

    Carried over

    Race:

    Carried over

  • Sorry @ Andreas Topp

    Meiner Ansicht war das ein Ghost kontakt, ich weiß allerdings nicht wie das bei dir ausgehsehen hat.

    Bei mir hatten unsere beiden Autos noch Platz zueinander und haben sich nicht berührt.

    Tut mir aber Leid weil wir haben uns heute ein schönes Rennen geliefert.

  • wie anstrengend. setup lag mir null. mit dem package macht die strecke null spass...


    ich wusste schon nach dem NIS rennen am samstag, dass das für mich eine nullnummer wird. daher nehm ich p6 sehr gerne.


    hatte in allen runs weder die pace noch die guten reifenwerte. mein RF war immer durch. hab für meine verhältnisse die BB extrem hoch eingestellt, dass ich nicht schleichtend durch die turns drifte.... nichts war gut. alles nur symptombekämpfung so gut es ging...


    am schluss bei jedem restart glück mit der inside gehabt. so konnte ich mich vorquetschen.


    10 von 10 stilnote für das finish von matthias koch!


    Driver of the #16 FLYERALARM Toyota for Rising Star Motorsports

    VO/GNC SNOS Champ '08, '09, '11-1 & '11-2 / VO Class A Champ '19-1
    VO/GNC Winter Series Champ '08/'09
    VR DOM RotY '06


    2018_gabriel_stoehr_banner.jpg

  • Alter Schwede, heute wars anstrengend, aber ein tolles Rennen mit schönen fights. Ein paar kleinere Feindkontakte... und in Summe 43 sec optional beim letzten Stopp.


    Quali lief gefühlt nur so lala. Trotzdem hab ichs in row2 geschafft. Sehr zufrieden Damit. Im Rennen lag ich meistens irgendwo um die 10.

    Toller fight mit Kevin Adam, habs leider aufgrund von Groben Unfung versaut^^.Und sorry für die eine Aktion in P1, wollte dich eigentlich nicht Divebomben.

  • Tolle Verteidigung gegen Gabriel und vor allem Sven (20-30 Runden gegen Ihn) nachdem ich 42 Sekunden Schaden kassiert habe nachdem der Außermann gegen die Wand in T1 ist und in mich rein gedonnert ist.

    Ich hab versucht nie die Linien zu wechseln und die ganze Verteidigung auf den "Turn Exit" zu konzentrieren und hat auch geklappt.

    Am Ende 5. Platz mit dem ich mit den Schaden nicht gerechnet habe.


    GW Carsten.


    Picture of the race brought to you by Matthias Koch.

    hVGZFeV.jpg

  • #90 Matthias wird vor mir loose am Ende von T4 und ich folge blind. :uff: Am dollsten hat es glaub #39 Matthias erwischt. Dickes sorry. Auch an die, die auch noch durchgerüttelt wurden. :heul: :joy:

  • Der mitleidige Blick des Flaggenmanns passt wunderbar zu meiner Stimmung. Sie wird ein klein wenig durch die ausgezeichneten Stilnoten ausgeglichen. Danke! (-:


    Ein großes Sorry an alle, die wegen meinem Aussetzer am Schluss noch Plätze verloren haben.

  • nach meinen letzten 4 Rennen, die total zum vergessen waren, war meine strategie defensiv hoch 2 zu fahren. Bei den Restarts nie voll aufs Gas u d wenn jemand vorbei wollte, machte ich platz. Bei der ersten YF krachte es beim Restart direkt 3 Reihen vor mir, aber auf der insidelane. Ich dachte schon, einer dreht sich noch vor mich. Zum glück nicht.:# Beim darauffolgenden Restart habe ich mich nur gefragt, wiso müssen die #10 und #121 als laper so agresiv divebomben? Naja. Hab dann einfach versucht die reifen zu schonen und habe mit 2 weiteren greenstops geplant. Aber kurz bevor ich rein wollte, bemerkte ich, dass man mit nur einem durchkommen konnte. Gedacht, getan. Nach 85 Runden war vorne rechts noch 74% drauf. Danach etwas agresiver weil ich mir dachte es kann nicht grün bleiben. Zwar 1Lapdown aber mit den leadlapern um mich rum konnte ich lange gut mithalten. Durch die letzten paar yellows zurück in die Leadlap gekommen und beim crash vor dem Ziel noch 2 positionen abgestaubt :engel:

    mit P18 mehr als zufrieden nach den letzten Wochen. Hoffentlich hält es an.

  • Ich mag die Strecke. Aber dieses Setup und mein Fahrstil kommen überhaupt nicht zusammen. Ich hab es im Practice gemerkt und in jedem Stint war es da. Ich hab ihn komplett Loose gefahren. 75 zu 35 Reifenwerte auf der rechten Seite im ersten langen Stint... Weiß nicht wie oft ich das Auto retten musste.

  • Ich mag die Strecke. Aber dieses Setup und mein Fahrstil kommen überhaupt nicht zusammen. Ich hab es im Practice gemerkt und in jedem Stint war es da. Ich hab ihn komplett Loose gefahren. 75 zu 35 Reifenwerte auf der rechten Seite im ersten langen Stint... Weiß nicht wie oft ich das Auto retten musste.

    Dann hast du die Karre schlichtweg überfahren. Bist auch am Anfang allen davon gebraust. Man musste easy an Exit mit dem Gas sein. Hatte nach dem longrun 74/64 reifenwerte gehabt. Aber ich hab auch einen anderen Fahrstil. Mir kam es im longrun entgegen. Dafür war mein shortrun mies.

  • Hätte ein ganz netter Abend werden können.


    Qualy: P17 naja hätte besser sein können, hätte aber auch schlechter kommen können.

    Rennen: Start war ganz in Ordnung, nur 1 Position verloren. Aber gleich in Runde 3 aktiviert sich der Fiasko-Magnet den iRacing irgendwo in meinem Fahrzeuch implementiert hat und ich werde eingangs T1 von Matthias abgeräumt ?( . @ Matthias: Ich hab das im Replay mal in Ruhe gesichtet und folgende Erklärung: Du bist selbst in einen engen Infight mit der #22, clearst Michael auf der frontstraight und scherst wieder auf die Ideallinie ein. Da die #22 Dir direkt im Nacken sitzt, bremst du relativ spät um zu vermeiden, dass die #22 auf Dich auffährt. ...allerdings so spät, dass die 1 ½ Wagenlängen Abstand auf meine Kiste nicht ausreichen und du mich in die Umlaufbahn schickst :uff: , ...ist mir bewusst, dass das keine Überhol- Divebombversuch war.

    Tja, ...nach dem incident die #47 zurück auf P32 mit Fahrzeugschaden, ...grmgml :hmm: .

    Die erste caution lies dann auch nicht lange auf sich warten (lap20) und ich versuchte diese zum Reparieren meines Fahrzeugs zu nutzten. Der stop war aber auch alles andere als optimal: RS-tyres + 37sec Komplettreparatur und 1lap down :ohno: . Die nächste caution brachte mich dann zum Glück wieder auf die leadlap :schwitz: . Von da ging es dann über den longrung (obwohl nur RS-tyres) gar nicht sooooo schlecht. Bis zum Stop in Runde 105 konnte ich ganz gut aufholen und war wieder auf P16.

    Leider ging das Rennen nicht grün zu Ende und der Fiasko-Magnet aktivierte sich erneut X( . Beim frontstraight crash in Runde 179, obwohl alles bereits stand und die Situation 4 Sekunden nachdem die gelb geschwenkt wurde relativ übersichtlich scheint, rollen noch einige in die Unfallstelle und suchen den Kontakt. @ Nadir, ich schieb es mal auf meinen Fiasko-Magneten, der Dich magisch angezogen hat, besser auf meinen stehenden Ford aufzufahren, als links vorbeizurollen oder etwas engagierter in die Eisen zu gehen.

    Oh man :heul: , ..danach war ich eigentlich im Begriff auszusteigen und zu quitten, ...und rückblickend hätte ich das wohl auch besser tun sollen! Denn beim nächsten RS lass ich mich vom Frust und der Hektik um mich herrum anstecken, berühre am T4 exit die Wand und verursache die letzte caution. Sorry dafür, ich doof! :(


    Fazit: Auf dem Longrun nicht unzufrieden, aber in Summe irgendwie doch nicht PRO würdig.

    Als Bonus gibt für ich die 2. Gelbe Karte in der VO, ...hmm :angst: die erste hab ich mir auch in Phoenix eingefangen, damals 2020-2 in der Standard Serie mit den Trucks.

    Sorry auch ans Team wegen der Strafpunkte ;( , ...ach Moment Strafpunkte fallen ja bei der VO gar nicht ins Gewicht bei der Teamwertung. ...trotzdem Sorry, mit 12inc und einer gelben das Team ganz ganz schlecht repräsentiert.



    Grats Carsten, super Rennen :top: :alien:

  • @ Nadir, ich schieb es mal auf meinen Fiasko-Magneten, der Dich magisch angezogen hat, besser auf meinen stehenden Ford aufzufahren, als links vorbeizurollen oder etwas engagierter in die Eisen zu gehen.

    Ich hab mir die Szene nach dem Rennen noch ein paar mal angeschaut. Das du auf einmal still stehst hab ich zu spät gesehen und konnte dann nicht mehr ganz an die vorbei. Lag evt daran, dass du mit mehr Speed neben mir kamst und dann vor mich gezogen bist.. so habe ich die sicht nach vorne komplett verloren. Ich stand bereits auf der bremse hab die aber ein wenig gelockert weil hinter mir noch 2 wagen angerauscht kamen.

    Der Aufprall tut mir Leid, aber du weisst ja selber wie es in so einem moment ist - man muss sich schnell entscheiden und ist erst im nachgang schlauer.. Trotzdem sorry..

    Driver of the #92 Minexperts Toyota for Rising Star Motorsports

  • ...
    Aber gleich in Runde 3 aktiviert sich der Fiasko-Magnet den iRacing irgendwo in meinem Fahrzeuch implementiert hat und ich werde eingangs T1 von Matthias abgeräumt ?( . @ Matthias: Ich hab das im Replay mal in Ruhe gesichtet und folgende Erklärung: Du bist selbst in einen engen Infight mit der #22, clearst Michael auf der frontstraight und scherst wieder auf die Ideallinie ein. Da die #22 Dir direkt im Nacken sitzt, bremst du relativ spät um zu vermeiden, dass die #22 auf Dich auffährt. ...allerdings so spät, dass die 1 ½ Wagenlängen Abstand auf meine Kiste nicht ausreichen und du mich in die Umlaufbahn schickst :uff: , ...ist mir bewusst, dass das keine Überhol- Divebombversuch war.

    ...

    Ich hatte dir direkt gestern Abend noch geschrieben, aber ich reagiere gerne hier nochmal, denn es tut mir wirklich enorm leid. Wie du richtig erkannt hast, hatte ich nicht die Absicht, dir die Position überhaupt streitig zu machen. Ich habe einfach gepennt, war zu spät auf der Bremse, und entschuldige mich dafür bei dir. Es war richtig dumm von mir und es tut mir leid, dass ich dir so früh dein Rennen schon kaputt gemacht habe. Das ist nicht mein Stil, aber mehr als ein großes Sorry auszudrücken kann ich leider nicht mehr tun. Verbunden mit der Hoffnung, dass ich den Fehler nicht allzu oft wiederhole.

  • Sorry @ Andreas Topp

    Meiner Ansicht war das ein Ghost kontakt, ich weiß allerdings nicht wie das bei dir ausgehsehen hat.

    Bei mir hatten unsere beiden Autos noch Platz zueinander und haben sich nicht berührt.

    Tut mir aber Leid weil wir haben uns heute ein schönes Rennen geliefert.

    wir werden sehen, ich seh den Abstand auch. Vorher warst du aber eher die untere Linie.

    Manchmal ist es aber anstrengend gewesen. Immer wieder den Weg zu suchen.


    auch der Fight mit Pascal und Euch, dann Leemann im Nacken dazu Zsolt der da noch gerne mitfährt und der Mix mit den Lappern.

    Ich ärger mich nur über die 8 incs und bin froh das ich nix dazu selbst beigetragen habe.


    Ziel 0 YF CHECK Ziel besser als Platzierung CHECK

  • @ Nadir & Matthias,: Is ja OK, ich bin hier auf niemanden wirklich sauer, ...nur frustiert von meinem Rennen. Im Grunde bin ich ja der, der im Fahrzeug sitzt und es dort positioniert wo es zu dem Zeitpunkt grad ist. Im offiziellen Service, wird mein Heck auch in 4 von 5 Rennen getroffen, ...das muss dann schon irgendwie auch Karma sein.

    ...oder eben der Magnet! ...amerikanische Wissenschaftler arbeiten da mit der neuesten Technik dran und sind bereist kurz vorm DURCHBRUCH