2021-09-15 Tone Designs Truck Pro Series #4 Bristol Motor Speedway

  • c_bristol_3.png

    Session name: http://www.virtual-oval.net (Pro)
    Private: Yes
    Server: DE-Fra
    License level: Rookie (1.0) to Pro/WC (4.0)
    Track: Bristol Motor Speedway
    Configuration: Single Pit Roads
    Time Of Day: 2021-09-18 18:55 1x
    Car Class: Hosted All Cars Class
    Car: NASCAR Gander Outdoors Toyota Tundra
    Max Fuel Fill %: 100
    Weight Penalty KG: 0
    Weight Penalty LBS: 0
    Power Adjust %: 0.0
    Dry Tire Sets: 5
    Car: NASCAR Gander Outdoors Chevrolet Silverado
    Max Fuel Fill %: 100
    Weight Penalty KG: 0
    Weight Penalty LBS: 0
    Power Adjust %: 0.0
    Dry Tire Sets: 5
    Car: NASCAR Gander Outdoors Ford F150
    Max Fuel Fill %: 100
    Weight Penalty KG: 0
    Weight Penalty LBS: 0
    Power Adjust %: 0.0
    Dry Tire Sets: 5
    Fixed Setup: Yes
    Paint Cars: No
    Maximum racers: 43
    AI: No
    Tournament: No
    Dynamic Sky: Yes
    Temperature: 78 °F
    Wind Speed: N @ 2 MPH
    Atmosphere: 55 RH, 0% Fog Cover
    Skies: Partly Cloudy
    Variability: : 0% , 0%
    Practice length: 85 minutes
    Qualifier length: 2 laps OR 5 minutes
    Warmup length: No warmup
    Race length: 250 laps OR 150 minutes
    Starting type: Rolling start
    Parade lap type: long
    Num fast repairs: 0
    Cautions: Race control (Ovals) + Admin
    Count caution laps: Yes
    Lucky dog: On
    Wave arounds: Yes
    Restart type: Double File, Lapped cars to the back
    Consec. caut. single: No
    Green/White/Check: Unlimited
    Hardcore level: Disallow all driving aids (but clutch assist OK)
    Car damage: On
    Restrict results: No
    Warn incident limit: No limit
    DQ incident limit: No limit
    Qual scrutiny: Strict
    Auto-Clean Marbles: No
    Practice: Automatically Generated
    Qualify: Carried over
    Race: Carried over
  • Supergut. Man eiert geduldig hinter der Lahmen #39 her weils für fair vorbei nicht reicht, und wird dann bei der ersten Gelegenheit von nem andern rausgerissen der die Geduld nicht hat. Kühler hin. Geile Nummer. Danke.

  • Lange überlegt, ob ich die 15€ für Bristol wirklich ausgeben will, weil ich die Strecke bzw. das Racing darauf schon in NR2003 und rFactor hasste. Dann doch gekauft, nur um in Runde 22 in die Bande geschickt und dann über den Haufen gefahren werden. Nice

  • @Andreas: Immer erstmal das Replay anschauen und gucken, was passiert ist. Dabei vielleicht mal die eigene Linie mit der Linie aller anderen auf der Outside (Referenzpunkt für den inside fahrenden) vergleichen. Und dann überlegen, ob man alles genauso wie die anderen macht und damit auf einer vorhersehbaren Rennlinie ist ... oder vielleicht als einziger komplett aus der Reihe fällt.


    Ebenso kann man überlegen, ob es wirklich eine gute Idee ist mit einem starken Geschwindigkeitsunterschied dem Radius der Kurve oder der Rennlinie zu folgen. Ersteres könnte ggf. zu Folgeunfällen führen. Muss aber nicht ... wenn man z.B. ganz alleine unterwegs ist.


    Zu meinem Rennen: Schön vor dem Rennen gepredigt nur ohne größeren Schaden zu überleben. Zack, Runde 3, jemand bekommt einen Schubser und fährt unfreiwillig im 90° Winkel zur Fahrtrichtung über die Strecke und damit war der Motor hin. Danach hab ich dann auf den Strategie-Fuchs Johannes gehört und lieber 1 Lap down akzeptiert, aber dafür mehr repariert, weil ja der nächste LD soooo sicher ist. Und 1. kommt keine Caution, 2. war ich nicht alleine mit dieser Idee. Irgendwann hab ich es dann schon fast aufgegeben und lieber noch eine Runde kassiert, damit der Motor wenigstens hält ... und knapp nach der 200. ist er dann trotzdem hinüber. Vielleicht sollte iR mal einführen, dass ein völlig repariertes Auto auch ein völlig repariertes Auto ist. Nur so als Idee. :X

    WENN`S EINER KANN, DANN DER GLATZENMANN!


    GoKart: €35; Sturmhaube: €2; Stev besiegen: Unbezahlbar!
    iR BSS Div.4 Runner-up 2016/S2 | VO Class D Champion 2015 | VO GoKart Champion 2010 | VO Winter Champion 2009/10 | iR SK Modified Div.7 Champion 2009/S2

  • Figures that it'd go green at the very end, right when you'd expect the intensity to pick up. Grinded it out for P5, should've been fighting for the win. Shame

  • Sorry for the yellow in lap 105. Lost the car a little what caused an accident...


    Anonsten hats Spaß gemacht, bis auf der Klatscher von Heider!

    Und meine Strategie war richtig dumm... bin bei der letzten Caution nicht pitten gegangen. Und hatte im letzten Longrun keine Chance mehr.

  • Sorry for the yellow in lap 105. Lost the car a little what caused an accident...


    Anonsten hats Spaß gemacht, bis auf der Klatscher von Heider!

    Und meine Strategie war richtig dumm... bin bei der letzten Caution nicht pitten gegangen. Und hatte im letzten Longrun keine Chance mehr.

    wie schon in der PM geschrieben, an dem Moment, wo du wieder gerade warst, bin ich wieder auf's Gas. Tut mir leid für den Kontakt. Das war definitiv nicht meine Absicht.

    Ansonsten schönes racing. Ist immer ein bisschen schade, dass die Außenbahn so extrem viel schneller wird auf dem Longrun. Vor dem Umbau, hat mir Bristol besser gefallen. Waren schöne Zeiten in NR2003 :love:

  • puh... verpasst man 1 rennen und fällt direkt 5 plätze in der wertung zurück... ich hasse die halbjahres season. vorallem wenns nur 9 rennen sind... ist ein riesen handycap finde ich. genau wie ein totalausfall.


    iSt Ja FüR aLlE gLeIcH :clown:

    Driver of the #16 FLYERALARM Toyota for Rising Star Motorsports

    VO/GNC SNOS Champ '08, '09, '11-1 & '11-2 / VO Class A Champ '19-1
    VO/GNC Winter Series Champ '08/'09
    VR DOM RotY '06

    Edited once, last by Gabriel ().

  • @Andreas: Immer erstmal das Replay anschauen und gucken, was passiert ist. Dabei vielleicht mal die eigene Linie mit der Linie aller anderen auf der Outside (Referenzpunkt für den inside fahrenden) vergleichen. Und dann überlegen, ob man alles genauso wie die anderen macht und damit auf einer vorhersehbaren Rennlinie ist ... oder vielleicht als einziger komplett aus der Reihe fällt.


    Ebenso kann man überlegen, ob es wirklich eine gute Idee ist mit einem starken Geschwindigkeitsunterschied dem Radius der Kurve oder der Rennlinie zu folgen. Ersteres könnte ggf. zu Folgeunfällen führen. Muss aber nicht ... wenn man z.B. ganz alleine unterwegs ist.

    Sorry Thomas, aber das Replay schaue ich mir immer an bevor ich irgendwas poste. Vergleich mal deine Linie Lap17-22 auch im Vergleich zu anderen Autos auf der unteren Linie. Du verbremst dich in T1 und kommst mit 3/4 deines Autos über den Betonriss und ballerst mich damit in die Wand. Wenn du dir Replay richtig angeschaut hättest würdest du auch sehen, dass ich auf der High Line weiterfahre mit ner komplett kaputten Seite und mehr als zwei Linien unten Platz lasse. Ich wüsste nicht, dass man im Wallride die Kurve zu Ende fahren muss..

    Auch mit einem Safety Score von 0 ist man nicht unfehlbar…

  • Vielleicht wäre Top10 drin gewesen, wenn ich begreifen würde, warum mein Fahrstil so beschissen ist.


    War auch in der letzten YF drin, war genau richtig. Aber dann in T2?T4? loose geworden, kA wieso, und auf 16 wieder gefunden, die Krüppel eingesammelt und meine Reifen an Sven verheizt. Der Vorteil war da, aber eh ich bei Sven war, war er nicht mehr groß genug um innen vorbei zu kommen. Irgendwann kamen dann auch die Leader, da wars dann eh vorbei.

    Aber P13 ist ok, P11 vielleicht gerechter, Top10 ohne den Slider vielleicht erreichbar.


    Alles in allem kaum Schrammen und 0x, bin zufrieden. :-D

  • Anstrengendes Rennen, aber das war ja zu erwarten.


    Im Quali in der ersten Runde leicht in der Wand, 2. Runde dann aber gut erwischt und auf P6 platziert.

    Start auch gut erwischt und auf P5 gesetzt. Als in Runde 3 am Entry die Karre plötzlich quergeht und ich so perplex war dass ich den Slide nicht mehr fangen konnte und mich um 180° drehte und mitten auf der Strecke zum stehen kam. Die Caution kam sofort (wegen einer anderen Situation) und alle reagierten super und ich wurde von niemanden berührt. Im Replay aber gesehen dass Micha & Thomas Nolden beim Ausweichen in Turbulenzen geraten, sorry dass ich euch das Rennen schon so früh zerstört habe...

    Durch den Spin ganz hinten gelandet. Konnte mich unter Grün aber ganz gut nach vorne arbeiten. Leider dann in einer der folgenden Cautions schlecht reagiert und Tobi ins Heck gefahren, dabei ordentlich Frontdamage geholt.

    Nutzte jede Yellow zum reparieren weil ich Angst vor einem Motorschaden hatte, und pünktlich mit der vorletzten Caution war das Auto durchrepariert. Konnte mich auch aus weiterem Mist raushalten, auch wenn es hin und wieder knapp war. Wurde hart gefahren im Mittelfeld, machte gut Spaß.

    Im letzten Stint gegen Sven#114 und dann gegen Smokey durchgesetzt um am Ende auf P8 ins Ziel zu kommen. Nette Fights :D

    Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden, damit eine Caution ausgelöst zu haben natürlich nicht...


    Grats Maik! Starke Pace :doofguck:

  • Tja selber vergeigt würde ich mal sagen…. :uff:


    Erstmal sorry an Matze Kraus für die Berührung im Turn. Dachte echt der Platz würde uns reichen. Wollte dich da definitiv nicht in die Wand drücken. :no:


    Dann bei einem späteren restart innen plötzlich loose geworden. War dabei ihn zu fangen, hatte ihn auch fast. Aber Sven von känel konnte nicht mehr reagieren und gab mir den finalen Anstoß zum Dreher.


    Dann nur versucht die Karre von der highline (Race line) wegzuhalten damit keiner unnötig schaden bekommt. Hat auch gut funktioniert. 360grad Dreher und gut. Aber da habe ich die Rechnung ohne Kelvin gemacht, der kam leider mit kaum einer Verzögerung an, laut replay war sogar nochmal ein Gasstoß zu hören obwohl ich da bereits am drehen war. Und Kelvin erwischt mich volle Kanone. Dadurch 5min required und -18 laps am Ende.


    Mein loose werden möchte ich nicht schön reden, aber dennoch würde ich mir bessere Reaktion von manchen Personen wünschen. So wär schlimmeres verhindert worden. Aber gut, so ist es eben.